Kfz.-Versicherung SPÄTER im Leben

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kfz.-Versicherung SPÄTER im Leben

      Hallo Freunde,

      ich schreibe extra nicht "Alter". Das wird sonst ein Unwort.
      Fakt ist, daß der Preis steigt, jedes Jahr. Besonders dann, wenn man älter wird.
      So ab 65 lohnt sich schon ein genaues Hinschauen.
      Folgende Möglichkeit besteht:
      Wer ein Kind mit Führerschein hat oder eine Gattin / Gatten, der etwas jünger ist, kann sein Auto auch von dieser
      Person versichern lassen. Vielleicht geht ja auch ein guter Bekannter.
      Man muß halt seinen Schadensfreiheitsrabatt an diese Person abtreten.
      Diese "Fremdversicherung" kann schnell ein paar hundert €uro einsparen.
      Sein Auto darf man dabei ruhig behalten. Also die Umschreibegebühr kann man sparen.
      Ich will es gerade machen.

      ""

      Herzliche Grüße von suhlCHR
      ( Team D :thumbup: )

    • Da spielen verschiedene Faktoren eine Rolle.
      Um nur mal ein paar zu nennen wären da:
      -unfallhäufigkeit
      -diebstahlhäufigkeit
      -Preise Ersatzteil- und Reparaturkosten
      -Zulassungszahlen
      -Alter des Modells.....

      Bremst du noch oder rekuperierst du schon? :evil::saint:

      C-HR Style, HSD, Novaweiß-perleffekt, Comfort, LED, Leder, Navi

    • Dennoch ist die Einstufung extremst seltsam. Ich habe z.B. beim Wechsel vom Prius+ auf den C-HR Hybrid 390 Euro gespart. Ich kann mir das nur wegen der ganzen Helferlein im C-HR erklären, welche der P+ nicht hatte. Aber Pkt. 1/2/4/5 (siehe oben) können es nicht sein. Einzig die Preise der Ersatzteile könnte ich mir als Preistreiber vorstellen.

    • Ein Prius Plus ist auch kein Volumenmodell.
      Ich kenne die Verkaufszahlen nicht, aber ich könnte mir vorstellen, dass der C-HR den schon überholt hat.

      Man muss übrigens die Relation bei den angeführten Punkten sehen. Prozentuales Verhältnis zu zugelassene Fahrzeuge.

      Bremst du noch oder rekuperierst du schon? :evil::saint:

      C-HR Style, HSD, Novaweiß-perleffekt, Comfort, LED, Leder, Navi
    • Hm, aber das ist ja genau das, was ich nicht verstehe. Es ist kein Volumenmodell. Also die Wahrscheinlichkeit, das extrem viele P+ in Unfälle verwickelt werden, ist doch geringer als bei einem Volumenmodell, oder? Bei einem Lexux RX450h sehe ich es noch ein, der ist in Osteuropa sehr beliebt. In Berlin würde ich es auch noch einsehen, dass ein P+ mehr kostet (wegen der Taxen). Aber in Dresden? Da sieht man kaum P+. Andererseits macht es schon Sinn, wie Du es schreibst. Der Beweis sind ja die niedrigen Einstufungen für deutsche Modelle. Da gibt es ja ganz andere Absatzzahlen. Nur müsste ja die Wahrscheinlichkeit, dass z.B. ein Golf wegen Unfall in die werkstatt muss, viel höher sein als bei unseren Toyota´s. Da gibts auch schon unendliche Diskussionen über das Thema Versicherung bei den Priusfreunden.

    • Ganz einfache Rechnung, in meinen Augen spielt die Gewichtung eine Rolle. Allerdings kann dir das nur ein Versicherer oder jemand der sich auskennt bestätigen ob das so korrekt ist:

      Wir nehmen mal ein Allerweltsauto wie den Golf.
      Davon werden bspw 100.000 Fahrzeuge verkauft und zugelassen. 100 davon bauen im Jahr einen Unfall. Das wäre somit 0,1%. Unfallhäufigkeit geht gegen 0.

      Vom Prius plus werden 1.000 Fahrzeuge verkauft, 100 bauen einen Unfall, sind 10%.

      Bremst du noch oder rekuperierst du schon? :evil::saint:

      C-HR Style, HSD, Novaweiß-perleffekt, Comfort, LED, Leder, Navi