Kunststoffteile aussen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kunststoffteile aussen

      Im Gegensatz zu Kunsstoffen im Innenbereich sind Kunststoffe im Aussenbereich extremen Belastungen ausgesetzt.
      Kunststoffteile zu reinigen ist ca. nach einem halben Jahr nötig (jeh nach Fahrleistung), da werden auch Wachs- und Waschmittelreste aus Waschanlagen entfernt. Machen wir nichts so wird der Kunststoff noch schneller und deutlicher ausbleichen.

      Tipp:
      Wenn du das Fahrzeug polieren willst, so trage die Kunststoffpflege vorher auf. Die Politur kann sich dann nicht so stark auf dem Kunststoff haften und lässt sich leichter abwischen.

      Kunststoffteile reinigen

      Werkzeug:
      Mehrzweck- oder Vorreiniger verdünnt nach Packungshinweis, Spiritus, einen weichenSchwamm, Wasser, trockenes Tuch. Als Alternative kann auch ein Kunststoffreiniger benutzt werden.

      Wie denn?
      Einen Eimer mit Wasser füllen, den Schwamm gut nass machen und dann ausdrücken.
      Die Kunststoffteile mit Mehrzweckreiniger besprühen und dann gründlich abwischen.
      Nun mit viel klarem Wasser nachspülen und mit einem Tuch trokenwischen.

      Für porige Kunststoffoberfläche
      Starke Verschmutzungen lassen sich mit einer Nagelbürste am besten porentief säubern.

      Stark angegriffene oder mit Pflegesubstanz belastete Kunststoffteile reinigen wir wie folgt:
      Etwas Spiritus auf ein Tuch geben. Die Teile sorgfältig damit abwischen.
      Anschliessend wie schon beschrieben reinigen und trocknen.

      Kunststoffteile pflegen und auffrischen

      Wichtig: Kunststoffpflegemittel dürfen nicht auf der Lackoberfläche bleiben

      Zusätzliches Werkzeug
      Spezialpfleger für Kunststoff, breiter Pinsel für Kühlergrill und schlecht zugänglichen Stellen.

      Wichtig: das Pflegemittel lässt sich nicht auf nasse Oberflächen anwenden

      Aber nun:
      Etwas Pflegemittel auf den Schwamm geben. An der Fahrzeugfront anfangen und sich um das Fahrzeug herum bewegen wieder zur Front.
      Die Kunststoffflächen gleichmässig mit dem Mittel abreiben und mit einem trockenen Tuch abreiben. Auch da wieder an der Front rund ums Auto wieder zur Front. So kann man fast sicher sein kein Teil zu vergessen
      Auf den Lack geratenes Pflegemittel sofort abwischen.
      Für schwer zugängliche Stellen und Kühlergrill ist der Pinsel wie geschaffen. Nach der Pinselbehandlung mit trockenem Tuch nachwischen.

      ""

      Liebe Grüsse

      Roger :thumbup:


      C-HR Trend Hybrid, LED Packet, Navi, Chrompaket, Rot mit schwarzem Dach

    • Ja dein Lackiere hat recht, du kannst die Lampen genau so versiegeln wie den Autolack.
      Für Felgen hat der Handel mitlerweilen auch spezielle Produkte. Meistens sind diese auf Nano Basis und hält ca 1/2 Jahr bis zu 1 Jahr.

      Liebe Grüsse

      Roger :thumbup:


      C-HR Trend Hybrid, LED Packet, Navi, Chrompaket, Rot mit schwarzem Dach

    • Jenni-Licher-C-HR schrieb:

      ... Hab mit meinem Lackierer gesprochen,der sagte: Iss eigentlich auch Klarlack drauf,kann man mit ganz normaler Versieglung machen !? ...
      Ich glaube nicht, dass die Rückscheinwerfergehäuse mit Klarlack lackiert sind. Das kann ich mir nicht vorstellen.
      Mit Versiegelung wäre ich vorsichtig. Die darf das Plexiglas nicht angreifen. Auf keinen Fall würde ich Zweikomponentenversiegelung wie z. B. Toyota ProTect nehmen.

      Toyota C-HR Hybrid Lounge, Marlingrau, LED, JBL, Leder, Touch & Go, EZ 03/2018