CHR-Daten via OBDII auslesen und auswerten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • CHR-Daten via OBDII auslesen und auswerten

      Hallo,

      es gibt eine interessante Möglichkeit, dem CHR mehr bzw. genauere Daten zu entlocken als der Bordcomputer anzeigt. Ich starte die Diskussion mal an mit einigen Versuchen, die ich in den letzten paar Wochen gemacht habe (@Nera : ggf. den Thread an eine passendere Stelle verschieben, falls der hier nicht recht paßt :whistling: )

      Grund für die 'Spielerei' war bei mir, daß ich als Technik-Interessierter den Hybridantrieb besser verstehen wollte und der CHR Daten am Display oft nur in stark reduzierter Form anbietet (ok- normalerweise reicht das, aber ich bin halt nicht 'normal' ^^ )
      Nehmen wir mal die grünen 'Ladeklötzchen' der Batterie oder den Drehzahlmesser des Benziners, der im Hybrid nicht vorhanden ist. Solche Infos kann man über die OBDII-Schnittstelle abfragen. Diese Schnittstelle (OnBoardDiagnose, Version II) dient unter anderem zum Auslesen von Fehlern, die die Bordelektronik (ECU=EngineControlUnit) abspeichert. Wenn man die ECU nett fragt (also das richtige Protokoll kennt), kann man noch einiges mehr in Erfahrung bringen.

      Was man dazu braucht, sind ein zunächst ein vernünftiger OBD2-Adapter . Ich habe insgesamt 3 gestestet : ein billiger China-ELM327-Klone hat bei mir gar nicht funktioniert, ein (leihweiser) Lescars Stecker hat zumindest mit mancher Software Verbindung zur ECU aufgebaut, lief aber 'wackelig' mit vielen Fehlern und Verbindungsabbrüchen. Schlußendlich bin ich bei einem iCarsoft (@Volker: danke, hatte den Namen nicht mehr präsent) gelandet, der recht gut funktioniert. Es sollte die Version i620 sein, wenn man mit Bluetooth arbeitet, es gibt auch andere (z.B. WiFi). Zusätzlich hat er den Vorteil, daß er sich nach einer halben Stunde Inaktivität abschaltet (=kein Standby-Strom, ODB hat auch Saft, wenn das Auto aus ist !!). Gewiß gibt es auch andere, die ich nicht ausprobiert habe. Hier bitte ich andere User, entsprechende Stecker anzugeben.

      Will man nicht ganz bei Null anfangen, benötigt man als zweites eine entsprechende App fürs Smartphone/Tablet. Diese App soll sich dann mit der ECU im korrekten Protokoll unterhalten. Je nach App sind die Daten dann schon live visualisiert und man bekommt gute Momentanwerte angezeigt. Ich habe aus der Vielzahl von OBD-Apps etwa 5 oder 6 ausprobiert, wovon zwei (für mich) übriggeblieben sind : 'Torque' ist weit verbreitet und für viele Plattformen zu haben. Leider hat die kostenlose Variante einen eingeschränkten Funktionsumfang. 'Hybridassistant' ist (noch) kostenlos, aber nur für Android zu haben. Außerdem wurde es für den Prius entwickelt. Da Toyota das OBD-Protokoll vom Prius zum CHR geändert hat, sind für den CHR nicht alle Funktionen implementiert.
      Das Smartphone hat für mich zwei Nachteile - erstens sieht man mit der App nur die Momentanwerte, für den Beifahrer vielleicht ok, aber ich will nicht permanent draufstarren und zweitens eventuell später in Ruhe mal ein paar Daten auswerten. Deshalb kann man die Apps die Daten mitschreiben (loggen) lassen und mit entsprechender Software auswerten. Hier kann jeder für sich raussuchen, welche Apps er mag und Erfahrungen hier posten. So gibt es für 'Hybridassistant' einen 'Hybridreporter', der mir perönlich aber nicht zusagt.

      Meine Auswertung habe ich am PC gemacht, da ich Grafiken im Smartphoneformat nicht mag 8| Das Programm dazu habe ich mir selbst geschrieben, dadurch habe ich alle Freiheiten, es so auf den CHR zuzuschneiden, wie ich das mag. Ich kann ja mal ein oder zwei Screenshots machen, um mal eine geloggte Fahrt darzustellen.
      Daten, die ich auf diese Weise (bisher) habe, sind unter anderem
      - genaue Geschwindigkeit (also nicht die Tachowerte)
      - Ladezustand der Hybridbatterie in % (statt grüne 'Klötzchen')
      - genaue Temperatur, Last und Drehzahl des Benziners
      - Strom in und aus der Hybridbatterie (in Ampere)
      - momentane Benzinverbauchswerte (im Milli-Liter-Bereich =O )
      - und einige weitere, dazu evtl später mehr

      @johho : Reifendruckwerte habe ich bis jetzt nicht gefunden

      Man muß 'die Kirche im Dorf lassen' - das ist alles nix was man unbedingt haben muß, aber eine nette Spielerei und ich habe darüber den Hybrid was besser verstanden. Übrigens : diejenigen, die keinen Hybrid haben, können bis aus den 'Elektrokram' auch den Benziner via OBD auslesen.
      Das sollte mal als Diskussionsgrundlage reichen. Wenn ich Screenshots gemacht habe, werde ich mal ein paar Daten hier posten.

      Gruß,
      Horst

      ""
    • Hosc schrieb:

      Solche Infos kann man über die OBDII-Schnittstelle abfragen.
      Hm, besteht nicht die Gefahr, daß bei Nutzung besagter Schnittstelle durch jemanden anderes als den FTH möglicherweise irgendwelche Daten resettet werden, was dann eventuell erhebliche Auswirkungen auf irgendwelche Gewährleistungsansprüche haben könnte? Also, ich bin hier eher feige und überlasse die Nutzung der OBDII-Schnittstelle ausschließlich meiner Werkstatt, auch wenn es noch so verlockend klingen mag, auf diese Art zu irgendwelchen interessanten Detailerkenntnissen zu gelangen.
      C-HR Lounge Hybrid mit LED- und Protection-Paket, Toyota ProTect ™, Anschlußgarantie, platinsilber
    • Normalerweise bleiben die Daten ja quasi im Fahrzeug-Speicher und werden nicht gelöscht. Die Informationen wie bspw. die Batterie-Anzeige in % statt "Klötzchen" wird ja auch nur auf den externen Medien angezeigt. Dein Bordcomputer bleibt davon unberührt.
      Über den OBD kann man zwar auch teilweise Einstellungen vornehmen und auch Fehlercodes auslesen und resetten, aber ich behaupte mal, da braucht man schon ein bisschen mehr Kenntnis was man da tut.
      Und ich denke wenn man diese Informationen abgreifen will dann weiß man auch wie man da dran kommt ohne was "kaputt" zu machen.
      Aber ich bin da auch Laiin, vielleicht kann Horst da qualifiziertere Infos bieten ob das stimmt.

      Bin immer wieder erstaunt @Hosc was du so alles werkelst :thumbsup:
      Das allgemeine Unterforum ist nie verkehrt, aber Ich hab es mal ins Werkstatt-Unterforum verschoben, ich glaub da ist es besser aufgehoben.

      Bremst du noch oder rekuperierst du schon? :evil::saint:

      C-HR Style, HSD, Novaweiß-perleffekt, Comfort, LED, Leder, Navi

    • Von alleine kann sich nichts verstellen. Du liest ja nur aus! Klar kann man Einstellungen vornehmen. Da gibt es meisten Autoeinstellungen, die hier in Deutschland nicht freigeschaltet sind, oder nur gegen Kosten von der Werkstatt
      gemacht werden und sich eine goldene Nase für wenige Minuten Arbeitszeit verdienen. Selbst bei meinem Passat erlebt.
      Ist schon interessant was uns HOSC da zu erzählen hat.

    • Hallo ,
      ehe ich die Screenshots beschreibe, kurz zu den bisherigen Anmerkungen hier :

      Das Projekt geht (zumindest mir) nur darum, Daten zu lesen und nichts an die ECU zu senden. Geht zwar auch, aber wie die Vorredner gesagt haben, sollte man da schon GENAU wissen, was man will/darf. Auch dafür gibt es spezielle Apps wie z.B. Carista...
      Was ich hier erzähle (Hard-und Software), ist gewiß nicht der einzig mögliche Weg und vielleicht auch nicht der beste, er war für mich halt machbar :whistling:

      Also die Daten live aufs Display muß ich passen, ist (noch) nicht drin :/

      Loggerdaten sind nicht 'genormt', da kann jede App Daten ablegen, wie sie will. Im günstigsten Fall werden die Daten im ASCII-Format geschrieben mit Trennzeichen und sind damit lesbar für Excel oder so. Wenn Du Pech hast, landen die Daten binär in einer Datenbank, die man erst mal 'verstehen' muß...

    • Dann kommen hier mal ein paar Beispieldaten. Ich gebe keine Screenshots der Apps wieder, die kann sich jeder im App-Store oder über Google suchen, da steht mehr als ich dazu weiß.

      Als Basis habe ich Daten mit Hybridassistant aufgenommen. Ein- und ausschalten des Loggers geschieht über die App. Dann exportiere ich die Daten und lese sie vom Smartphone per USB aus. Darauf habe ich unter Windows (XP bis 7) meine eigene Auswertung losgelassen. Der Import der Daten muß erst mal aussortieren, was an verwertbaren Daten drin ist (bei dieser App sind einige Kanäle Prius-spezifisch und liefern nichts sinnvolles).
      Das Ergebnis sieht dann momentan so aus (kleine Einkaufsfahrt mit zwei Zwischenstops)
      chr-forum.de/gallery/index.php…6eca502eb0b13134da1f17624
      Auf der linken Seite sieht man 16 Kanäle, die ich zur Darstellung auswählen kann (es wird ggf. schnell unübersichtlich). Die Daten werden für die komplette Fahrt in 4 yt-Diagrammen aufgetragen, die Anfangs und Endzeit ist angegeben und die Daten gruppiert :
      1. Diagramm - allgemeine Daten (Geschw., gefahrener Weg gesamt, elektrisch gefahrener Weg, Geschw. via GPS)
      2. Diagramm - Benziner (Temperatur, Drehzahl, Last, ein noch nicht genutzter Kanal)
      3. Diagramm - Hybrid-Batterie (Gesamtspannung, Ladezustand, Strom in/aus Batterie
      4. Diagramm - sonstige Daten (momentaner Spritverbrauch, Beschleunigung, Zündverstellung, Höhe via GPS)
      Nicht alle Werte kommen von der OBD2. z. Beschleunigung ist berechnet, GPS-Daten kommen aus dem Handy.

      Was sieht man ? Erst mal die 3 kurzen Fahrzyklen oben (blau) anhand der Geschwindigkeit und die Streckenkurven - ocker die Gesamtstrecke und rot die elektrisch gefahrene Strecke (klar hab ich was rausgesucht, wo der EV-Anteil hoch war ^^ )
      Auch gut erkennbar ist der Ladezustand (SOC=State Of Charge) im 3. Diagramm (blau), der von anfangs ca. 70% auf knapp ca. 77% ging (es ging bergab) and dann im 2. und 3. Zyklus auf unter 60% runter ging, da viel elektrisch angetrieben wurde.

      Da die sonstigen Kurven etwas unüberichtlich sind, zoome ich in den ersten Zyklus rein, dann sehen die Diagramme so aus :
      chr-forum.de/gallery/index.php…6eca502eb0b13134da1f17624
      So gespreizt kann man anhand der Geschwindigkeit (ganz oben) und Beschleunigung (ganz unten) den Batteriestrom recht gut zuordnen : am Anfang wird leicht gebremst (Strom negativ, Batterie lädt). Dann muß beschleunigt werden, der Benziner springt an und zeigt eine Lastspitze bis 75%, der e-Antrieb hilft mit (positiver Strom !).
      Interessant war für mich der Bereich in der Mitte - obwohl kaum beschleunigt wird, geht der Benziner an läuft eine Weile mit minimaler Drehzahl. Grund könnte vielleicht sein, daß die ECU den Benziner auf Temperatur bringen will, jedenfalls geht der Benziner nach einer kurzen Beschleunigung wieder aus.

      Eine weitere mögliche Auswertung sind Statistiken und Summenwerte
      chr-forum.de/gallery/index.php…6eca502eb0b13134da1f17624
      Das ist noch 'a bisserl' Baustelle, interessant sind die Werte rechts : Gefahrener Weg knapp 8km, davon 4 km EV, macht 55% ohne Sprit 8o
      Die verheizten 430 ml Benzin entsprechen einem hochgrechneten Verbrauch von 5.3 l/100km.

      Wenn man jetzt die Verbrauchwerte aufaddieren würde seit dem letztem Tankstop, ließe sich auch der genaue Restinhalt ermitteln und und und ....

      Ich hoffe, man kann das ein wenig nachvollziehen. Ich bitte um Nachsicht, wenn manches kryptisch erscheint. Aber es ist ja keine kommerzielle Software, sondern ein Spaßprojekt mit dem ich beginne, den Hybrid besser zu verstehen.

      Gruß,
      Horst

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hosc ()

    • Hallo Hosc,

      ich kann mich mit der kostenlosen variante Torque verbinden aber bei Hybridassistant will er sich nicht mit bluetooth verbinden.
      ich bekomme eine nichts aussagende fehlermeldung obwohl im system die kopplung hergestellt habe.

      ich wollte dich mal fragen welche anroidversion du verwendest und welches handy du hast?

      gruß

    • @luke

      ich würde mal folgendes probieren :
      - pairing vom Stecker zum Smartphone gemacht ?
      - ist der Stecker eingeschaltet (ja, ich weiß, blöde Frage, aber nach 30 min geht er in Standby ... :whistling: )
      - wenn Hybridassistant (HA) läuft, sollte unten Mitte ein Feld grün die Verbindung anzeigen und der Stecker eine grüne (glaube ich zumindest) LED flackern, das zeigt Datentransfer an
      - wenn nicht, gehe im HA in die Einstellungen, wähle dort das Bluetooth-Gerät aus (danach HA neu starten)
      - falls Du weitere Bluetooth-Geräte in unmittelbarer Umgebung hast, schalte die für die erste Verbindungsaufnahme mal ab, damit sich Smartphone und Stecker besser finden
      - tja, wenns dann nicht geht ... ?(
      Android habe ich irgendne 6er Version, aber sollte eigentlich nicht das Problem sein, wenn Torque funktioniert

      Gegenfrage (an alle) : hat einer schon mal versucht oder angedacht, Apps im Display hinzukriegen ? Kann das gehen oder weiß jemand, ob das chancenlos ist ?

      Gruß,
      Horst
    • hallo,

      danke für die antwort aber der Hybridassistant will sich nicht verbinden.
      ich habe die Torque-app gekauft (die 3,55€ konnte ich mir dann doch leisten), damit scheint es zu funktionieren, nur die pid's für den hybrid fehlen aber es gibt ein pid-scanner plugin das ich noch ausprobieren möchte.


      Hosc schrieb:



      Gegenfrage (an alle) : hat einer schon mal versucht oder angedacht, Apps im Display hinzukriegen ? Kann das gehen oder weiß jemand, ob das chancenlos ist ?
      soweit ich weiß geht das beim c-hr nur wenn du mirror-link benutzt bzw. implementierst.

      gruß
    • Hallo Hosc,

      danke für deine ausführliche Beschreibung :) das ist schon spannend mal zu sehen, wie die Abläufe hinter den Kulissen so sind. Und Hut ab vor deiner eigenen Leistung. Finde es immer gut, wenn sich Leute für etwas interessieren und das zum Anlass nehmen nachzuforschen. Tolle Leistung! Muss man einfach mal so sagen.

      Liebe Grüße

      Buschi

      C-HR Ampya 001/300 :)