reifendrucksensor indirekt oder direkt?

  • hallo zusammen,


    hat der C-HR eigentlich einen direkten oder einen indirekten reifendrucksensor?
    wenn man neue reifen - nicht unbedingt die original von Toyota - kauft, auf was ist dann bzgl. dem reifendrucksensor zu achten?


    im voraus vielen dank fuer eure antwort

  • soweit ich weiss..mit vorbehalt...wird beim direkten rdks der genaue Reifendruck angezeigt...beim indirekten nur der zustand(licht an schlecht,licht aus gut)...der c-hr hätte also indirektes rdks...Reifenwechseln ist kein Problem,der sensor gehört immer zu der entsprechenden felge...wechselst du die felge müsstest du immer die sensoren umbaun,was erheblicher aufwand ist...also verwendet man meist für jeden felgensatz(winter,sommer) einen dazugehörigen satz sensoren....der erste satz für original ist dabei,den zweiten für den zweiten felgensatz musst du kaufen...leider unverschämt teuer,bei Toyota der satz 200 euro.....ich würde dennoch dazu raten nur original sensoren zu verwenden,da dieses rdks -licht extrem zickig ist....in der carsoftware werden dann jeweils ein sommer und ein winter rdks Profil angelegt,was dann beim Radwechsel immer entsprechend aktiviert wird...klingt mühsam und teuer...ist es auch,aber nicht anders zu machen

  • Kann man die Räder mit Radsensoren dann noch achsenweise Tauschen und selbst im System umspeichern. Bisher hab ich bei meinen Fahrzeugen immer getauscht und somit eine gleichmäßige Abnutzung erzielt.

  • Meines Wissens ist der Unterschied zwischen direkten und indirekten Reifendruckkontrollsystemen, dass die indirekten über die Reifendrehzahl und ABS-Sensoren arbeiten und aus unterschiedlichen Drehzahlen der Reifen einen Druckunterschied ableiten.
    Die direkten Systeme haben einen Sensor in jedem Refen (meist am Ventil), der den Druck an die Auswertungselektronik schickt. Ob das Display dann einen Druck in bar anzeigt oder nur eine Warnung, wenn der Druck nicht passt, ist Sache der Software. Eine Warnung anzuzeigen, ist einfacher, weil man dann die Reifen theoretisch kreuz und quer untereinander tauschen kann (vorne gegen hinten etc., siehe Handbuch). Wenn ein Druck für jeden Reifen einzeln angezeigt wird, müsste die Position bei vorne/hinten-Tausch in der Elektronik neu zugewiesen werden, damit die Anzeige passt.
    Soviel ich weiß, hat der C-HR ein direktes System mit Drucksensoren in den Refen, d.h. Winterreifen brauchen auch einen Drucksensorsatz, der im Kontrollsystem als zweiter Satz angelernt werden muss.

    Gruß Volker


    Wer bremst - rekuperiert! :thumbsup:


    Von 13.04.2017 bis 05.02.2020 C-HR Flow HSD CHRISLY metalstream, Comfort-Assistenz-Paket
    Seit 05.02.2020 C-HR Team D 2,0l HDF CHRossy sodalithblau/schwarz, Licht-Paket, AHK

  • Meines Wissens ist der Unterschied zwischen direkten und indirekten Reifendruckkontrollsystemen, dass die indirekten über die Reifendrehzahl und ABS-Sensoren arbeiten und aus unterschiedlichen Drehzahlen der Reifen einen Druckunterschied ableiten.
    Die direkten Systeme haben einen Sensor in jedem Refen (meist am Ventil), der den Druck an die Auswertungselektronik schickt. Ob das Display dann einen Druck in bar anzeigt oder nur eine Warnung, wenn der Druck nicht passt, ist Sache der Software. Eine Warnung anzuzeigen, ist einfacher, weil man dann die Reifen theoretisch kreuz und quer untereinander tauschen kann (vorne gegen hinten etc., siehe Handbuch). Wenn ein Druck für jeden Reifen einzeln angezeigt wird, müsste die Position bei vorne/hinten-Tausch in der Elektronik neu zugewiesen werden, damit die Anzeige passt.
    Soviel ich weiß, hat der C-HR ein direktes System mit Drucksensoren in den Refen, d.h. Winterreifen brauchen auch einen Drucksensorsatz, der im Kontrollsystem als zweiter Satz angelernt werden muss.

    Genau so ist es!

  • ahh ok ,wieder was gelernt bezüglich direkt indirekt...bezüglich der sensoren ist es vielleicht etwas anders....die sensoren sind mit den Ventilen verbunden,das gibt's im satz wie gesagt für 200 euro...das Ventil gehört zur felge,nicht zum reifen....es ist also möglich die 18 zoll felge mit Winterreifen und mit Sommerreifen zu fahren,das Ventil mit sensor ist das gleiche...der reifen wird gewechselt und gut....hat man einen zweiten felgensatz für den sommer wäre es theoretisch möglich auch immer die Ventile hin und her zuwechseln...wäre aber sehr aufwendig...daher eben für jeden satz felgen ein satz Ventile mit sensoren dran....dann wird in der tat für jeden felgensatz ein Profil angelegt in der software....ich habe gerade für sommer auf 19 zoll felgen umgerüstet und so wurde es gemacht

  • Hier ein gutes Video dazu.. Von unserem Bernd :)

    Do not look upon this world with fear and loathing. Bravely face whatever the gods offer.
    -- Morihei Ueshiba
    ___________________________________________________________________________________
    Meine Katherine "Kate" Elizabeth Bishop: C-HR Style Hybrid · Metallic Blau · JBL-Sound · LED · Navi

    Einmal editiert, zuletzt von Sternmiere ()

  • Dazu müsste aber z.B. bei Reifentausch vorn/hinten die Anzeige angepasst/umprogrammiert werden.
    Ich habe mir deswegen mein altes RDKS (China von ebay) vom Urban Cruiser mit externen Ventilkappen-Sesoren zusätzlich montiert. So sehe ich jederzeit den Druck in jedem Reifen.


    D_Steckdose3x12V.jpg


    Nicht erschrecken über die Anzeige 2,7 bar - die Sonne hat die Reifen etwas aufgeheizt. Die Temperatur (Sommer/Winter, Sonneneinstahlung, Fahren) hat auch einen enormen Einfluss auf den Reifendruck. Deshalb immer bei kalten Reifen kontrollieren. Bei 15°C sind es 2,5 bar - 0,2 bar mehr als vorgegeben.

    Gruß Volker


    Wer bremst - rekuperiert! :thumbsup:


    Von 13.04.2017 bis 05.02.2020 C-HR Flow HSD CHRISLY metalstream, Comfort-Assistenz-Paket
    Seit 05.02.2020 C-HR Team D 2,0l HDF CHRossy sodalithblau/schwarz, Licht-Paket, AHK

  • Zum Thema Reifendrucksensoren programmieren, gestern sagte mir der Toyota Monteur, das der C-HR 8 Sensoren einlesen kann. D.H. Der zweite Satz Reifen muss nur einmal eingelesen werden, dann kann bei dem nächsten Wechsel der Reifensatz selber über die Menüsteuerung angepasst werden.

  • Welche RDKS sind gut vom Zubehör?

    Es gibt ja welche 4 Sensoren für 80-90 € insgesamt, dann gibt es welche für 40€/Stück und natürlich die originalen von Toyota.


    Ein Kollege sagte mir, die originalen halten ca. 8 Jahre, die aus dem Zubehör ca. 4 Jahre.