Beiträge von Ratzeputz

    naja, ich glaube das der chr Motor lange ohne Steuerkettenprobleme laufen wird. Ein 90ps Motor mit 1,8l Hubraum mit 4 Zylinder ohne Turbo ist ja auch kein Hochleistungmotor. Nicht falsch verstehen, das gehört ja auch zum Konzept des Toyota Hybrids....

    Statt den Schlüssel in eine funkdichtes Täschchen zu packen, kann man ihn auch einfach "AUS"-schalten. Hierfür die schließen-Taste gedrückt halten und zwei mal zusätzlich die kurz öffnen-Taste drücken. Der Schlüssel quittiert das Ausschalten mit 3 x blinken der LED im Schlüssel und funktioniert dann in dem Zustand zuverlässig nicht für Keyless-Go, auch nicht zum öffnen.

    Danke für den Tipp, ist natürlich auch eine Möglichkeit.. und kostet nix. Aber ich glaube zu faul, hab das schlüsseletui eh dabei...

    Ganz schöner geistiger Müll dein Vergleich mit Ellenbogen aus dem Fenster und dem Fuchsschwanz am Auto... Manchmal sollte man vorher nachdenken bevor man sowas äußert. Es ist doch vollkommen egal ob der Durchschnitt von einer Woche oder einem Monat oder einem Jahr oder 10 Jahren gerechnet wird. Wenn du so denkst dann solltest du deinen durchschnittlichen Verbrauch ausrechnen wenn du das Auto wieder abgibst. Dann weißt du genau was du mit dem Auto verbraucht hast und kannst mit dem neuen Auto wieder neu anfangen zu rechnen.

    wow, das war doch eher scherzhaft gemeint, sieht man doch auch am Smiley. Ich finde es halt nicht so sinnvoll unrealistische Momentanwerte zu vergleichen. Wer’s mag, ok. Das ist halt meine Meinung. Wer das anders sieht, ok, warum nicht. Also mal ruhig bleiben. Jeder kann hier seine Meinung sagen. Dabei hilft aber auch das geschriebene mal komplett zu lesen!

    ich habe mir in meinen chr auch ein Bear Lock einbauen lassen. Kostet zwar inclusive. Einbau etwa 500-600 Euronen, lässt einen aber besser schlafen. Zusätzlich habe ich ein „Funkdichtes“ Schlüsseltäschchen, das war’s. Ob das richtige Profis davon abhält den CHR zu stehlen glaube ich nicht aber die normalen Spacken beißen sich daran eher die Zähne aus. Solange keiner mit einem Abschleppwagen ankommt....

    Diese Kurzstrecken- Vergleiche beim Verbrauch erinnern mich eher an Ellenbogen aus Fenster und Fuchsschwanz am Auto...🙂. PS: Nix gegen Manta und co!
    Ein Sinnvolle Angabe des Verbrauch ist eh der Jahresverbrauch. Also einfach Gesamtkilometerstand und getankte Liter beim Tanken notieren und nach einem Jahr mal den Mittelwert errechnen. Prompt hat man den realen Verbrauch im Mittel. Alles andere ist doch eh Blendwerk. Ich mach das seit ich den chr 1.2019 bekommen habe. Halt über spritmonitor.de, das ist am einfachsten. Mein 1.8 Hybrid hat in der Zeit vom 1.2019 bis 01.2021 einen Mittleren Verbrauch von 4,86 Liter / 100 Km. Ich wohne im Bergischen Land und achte etwas auf den Verbrauch, fahre nicht so oft Autobahn.

    im Januar 2020 hatte ich die erste Inspektion. Mein FTH hat mich darauf hin angesprochen und gesagt, das der Monteur nach entfernen des OBD Savers Den Diagnosestecker kaum noch auf die Schnittstelle bekommen hat. Scheinbar verformt der OBD Saver selbige durch die Schrauben. Das ist natürlich nicht so doll
    Hebe den Saver trotzdem Wieder drauf gemacht Aber mit etwas schlechtem Bauchgefühl....

    Also eventuell die genaue Bezeichnung des eingebauten Teiles oder reicht es wenn ich dem FTH nur Bearlock sage?

    also mein Toyota Händler hatte das nicht machen wollen, kannte er wohl nicht.
    Ich habe es für knapp 500 Euronen hier machen lassen: Autohaus Lackmann in Wuppertal
    Ansonsten nachschauen bei:
    https://www.bear-lock.de/

    Du meinst was ist ein "BearLock"?
    Es ist eine mechanische Sperre des Schalthebels. Solange das abgeschlossen ist geht fahrtechnisch nix.
    Ist halt eine mechanische Sperre.
    Genaue Erklärung hier: https://www.bear-lock.de


    Für den Einbau und der "Hardware" sind so rund um 500+ Euro notwendig.
    Ich hab es auf jeden Fall nicht bereut...

    Ja. Bestellt irgendwann im November 2018 oder so. Ein wenig hat dabei die Finanzierung durch Toyota beigetragen. CHR Team Deutschland 1.8 Hybrid, Alarmanlage, Navi. Alles zusammen so um die 25T Ohren . Nach Modellaktualisierung 2019 gibts immer weniger Rabatte, ist halt neuer.

    Hallo Thor001,
    Meiner ist knapp 1 Jahr alt. Das die Klimaanlage etwas riecht, hatte ich letztens auch, was mich etwas unerwartet überrascht hatte. Ich hatte die Klimaanlage aber auch durchgehend aktiv. Nun fahre ich, ohne die Klimaanlage immer aktiv zu haben. Nun ist der Geruch wieder weg. Ich mach die immer nur noch bei Bedarf an. Man sagte mir einmal, dass man die immer einige km vor dem Parken abstellen solle, damit alles trocknen kann. Scheint zu stimmen.
    In meinem alten Citroën C4 stinkt die manuelle Klima auch des Öfteren, da nützt aber nichts, immer gibts gerüffelt. Riecht wie nach ner Marder Fete. Habe die auch schon mehrmals reinigen lassen, hilft nur kurz. Da scheint das an der Hardware zu liegen, billig eben.