Anzeige Klimaanlage Funktionen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • So oder ähnlich klingt eine logische Erklärung. Nach 20 Minuten zu dritt im Auto wird dann aber auch die Luft zum Schneiden.
      Nach 10 Minuten runterkühlen dürfte er gerne wieder in den Aussenluftmodus umschalten. Werde das mal beobachten wenn es wieder kühler wird.

      ""

      Bestellt am 03.09.2018, Abgeholt 24.10.2018 :thumbsup:

      C-HR Team Deutschland, Hybrid, Havannabraun, Navigationssystem, AHK (für Radträger)

    • @V188002

      Von der Logik her hast du nicht ganz unrecht.

      Erst mal über Zuluft die Hitze aus dem Fahrzeug drücken (irgendwo hinten hat wohl auch der C-HR Abluftöffnungen) und erst wenn die Innentemperatur ordentlich abgesenkt ist, auf Umluft umstellen.

      Ich weiß alllerdings nicht welche Abläufe mit eingeschalteter Umluftautomatik tatsächlich geschehen. Beobachtet habe ich bei mir nur, dass hin- und hergeschlatet wird, aber nicht in welchen Situationen dies genau geschieht.

      Seit 21.09.2018 Toyota C-HR Style Selection Hybrid "metal stream grau metallic", Dach schwarz, Modell 2019, Dach/Spiegel schwarz metallic
      + LED-Paket (Voll-LED-Beleuchtung vorne und hinten inkl. LED-Nebler), innen LED nachgerüstet + alle Assistenzsysteme + Volllederausstattung + T2&G

      Ende Januar 2020 kommt mein Upgrade auf C-HR Facelift 2.0L HSD "Orange Edition"!


    • Ich glaube mal gelesen zu haben, bei Umluft ist der zu kühlende Raum kleiner und es sollte schneller kühl im Wägelchen werden und die ganze Klimaanlage kommt schneller auf Betriebstemperatur, d.h., sie sollte schneller kalt werden.
      Das ist nur für unser Wohlbefinden. Das hatten meine VorWagen aber ebenso.
      Ein Ingenieur ist eben Techniker und somit Theoretiker und ein Programm führt das dann aus. Die Automatik wird ja dann von einem Computer gesteuert.
      Mir persönlich ist aber Frischluft lieber, ich schalte die Umluft ab.

      Herzliche Grüße von suhlCHR
      ( Team D :thumbup: )

    • Meine auch gelesen zu haben bei aufgeheiztem KFZ:

      Alle Fenster auf, losfahren... somit die heiße Luft erst mal nach außen befördern.
      Umluft und Klima an.

      Wird wohl schneller kühl und ist auch sparsamer.


      Ich persönlich hab schon immer bei heißem Wetter eher lieber die Klima ausgemacht und alle/fast alle Fenster geöffnet ... ist natürlich nur angenehm wenn man stätig vorwärts kommt. Wenn Stau angesagt ist dann meist Klima und Umluft an bei geschlossenen Fenstern versteht sich.

      LG

    • den Eindruck haben wir auch mittlerweile gewonnen.

      Das System macht das nahezu unaufdringlich. Zwischen 30 und 45 Minuten.

      Ich habe ja viel Ärger mit der Kiste.
      Die Klimaanlage ist aber die beste die ich je hatte.

      Drei Daumen nach oben.

      Der Vorgänger hat uns im 30 Minuten Takt richtiggehend weggeblasen mit der Frischluft.

    • lokolix37 schrieb:

      aber warum startet sie bei hohen Aussentemperaturen (>25°) immer im Umluftmodus und schaltet auch bei wohl temperierten Innenraum nicht wieder auf Aussenluft? Ob Normal, Eco oder Fast scheint keine Rolle zu spielen. Bei Umschaltung auf Aussenluft startet sie beim nächsten Fahrzeugstart wieder mit Umluft und schaltet nicht automatisch um.
      Fehlfunktion oder Normalzustand?
      ich habe mal über längere Zeit bei meinem c hr die Klimaanlage beobachtet. Bei hohen Außentemperaturen startet er grundsätzlich im umluftmodus. Nach einiger Zeit schaltet die Anlage selbständig auf Aussenluft um. Ich meine mich zu erinnern, dass bei meinem RAV 4 das ebenso war. Die Anlage steht grundsätzlich auf Automatik und Dual.
      Temperatur 22 Grad. In seltenen Fällen auch mal 21 Grad.

      seit 25.10.2017: C-HR Lounge Hybrid, schwarz,mit LED, NAVI, Vollleder

    • Die klimaanlage benötigt auf Umluft weniger Energie und arbeitet effizienter. Es wird von der bereits gekühlten Luft aus dem innenraum angesaugt anstatt von der heissen draussen. (das haben wir im klima Kurs auch getestet)

      Und zum Thema offene fenster..... Bei höheren Geschwindigkeiten braucht die klimaanlage weniger sprit als man benötigt wenn man ohne Klima aber mit offenen Fenstern fährt. Hat mit der verwirbelung der Luft zu tun.

      Zb Audi steht das im bordcomputer. Sobald Mann bei geöffnetem Fenster 80kmh fährt.

      Gerade die Ingenieure toyota sind schon nicht vollends verblödet, die wissen schon was sie tun und warum sie etwas programmieren.
      (das gilt ja für die meisten vermeintlichen fehlfunktionen die der chr hat) oft ist es nur ein Problem von uns Nutzern weil wir nicht wissen warum unser chr etwas tut.

    • Kleine Korrektur @Hummer, die Klimaanlage benötigt bei Umluftbetrieb nicht weniger Energie, aber sie kann effizienter arbeiten, da sie beim ansaugen bereits gekühlter Innenluft, bei Umlufbetrieb, bei gleichem Energieaufwand, weiter runter kühlen kann, als bei viel wärmerer angesaugter Außenluft.

      Seit 21.09.2018 Toyota C-HR Style Selection Hybrid "metal stream grau metallic", Dach schwarz, Modell 2019, Dach/Spiegel schwarz metallic
      + LED-Paket (Voll-LED-Beleuchtung vorne und hinten inkl. LED-Nebler), innen LED nachgerüstet + alle Assistenzsysteme + Volllederausstattung + T2&G

      Ende Januar 2020 kommt mein Upgrade auf C-HR Facelift 2.0L HSD "Orange Edition"!