Versicherung Voll Kasko / Haftpficht

  • Hallo,
    meine Versicherung hat den Beitrag von 350 auf 544 € ( jährlich) erhöht , ohne Schaden meiner seits.


    Beim Vesicherungsvergleich , alle sind über 500 € gestiegen . wenn ich noch dieses jaht vergleiche wieder ca. 350 € . Wie sieht es bei Euch aus


    12.000 km Fahrleisting
    Sf 30
    Kasko 30


    Was passiert hier ????


    Habe gerade mit der Versicherung gesprochen . alle Elektro und Hybrid Fahrzeuge werden nächtes Jahr , kräftig erhöht , wegen aufwendiger Reparaturen . Na denne mal Prost


    Der Tesla Model 3 auf 3000 €

    LG
    Dieter
    C-HR Toyota 05 /2018

    Einmal editiert, zuletzt von ketwiesel ()

  • Das muss aber die Vollkasko sein.
    Den Schaden bei anderen durch uns Hybrid Fahrer kann ja nicht so dramatisch gestiegen sein zumal wir eher auf reine Verbrenner treffen.
    Soviel gibt's ja noch nicht an e oder Hybriden
    Hilft ja nüscht, bleibt nur Karre abmelden als Alternative oder reinen Verbrenner zulegen.
    Ich zahl 282 bei sf35 und 6.TKm
    Vollkasko 300 Teilk 150.
    Stellschraube sind VK und TK Selbstbehalt. Die KM nur bedingt

  • Ist halt mein Alter . der hat misst erzählt , werde dieses Jahr 72 , dadurch die 200 € mehr .


    Habs mal mit 1 Jahr jünger durchgespielt , dann hält es sich in grenzen

  • vielleicht kann man da mit fahrprofilabhängigen Tarifen (keine Ahnung wie das heißt, wenn die Versicherungsapp deinen Fahrstil mitschreibt) was machen, im Alter fährt man ja in der Regel noch gelassener als in jungen Jahren. Ist zwar nicht jedermanns Sache, die Versicherung mit in Auto zu haben, aber wenn’s Geld spart...

    Hybrid Style marlingrau 6/2017 - viva la recuperación

  • Genauso wie die verheerenden Unfälle der jungen Fahrer (weniger bei Fahrerinnen...), die ihr Testosteron nicht im Griff haben, gibt's wohl in den Statistiken ein paar Auffälligkeiten, was die Unfallhäufigkeit der Alterklasse 70+ betrifft. Zu einem Klassiker scheint das "Gaspedal verwechselt" zu werden, wo dann der Gegner kein anderes Auto, sondern eine Hauswand bzw. ein Poller ist.
    Die Versicherungen berücksichtigen sowas. Zu jung oder zu alt und männlich bedeutet fast immer, dass es auch teurer wird.


    Bei der Einstufung der Fahrzeuge zählt der Wohnort und dann - kurz gesprochen - wie langlebig der Wagen ist. Fahrzeuge, die lange Jahre und mit vielen Kilometern von einem Besitzer gefahren werden, werden mit der Zeit teurer.


    Ich bin beim Prius vom häufigen Versicherungsvergleichgewinner "da direkt" zum Newbie "Friday" gewechselt. Zum einen gefiel mir bei Friday die relativ hohe Transparenz der Preisgestaltung und dem Grundsatz "Viel fahren = Viel zahlen" bzw. "Wenig fahren = Wenig zahlen". Zum anderen wollte ich unbedingt mal ne grüne Versicherungskarte mit der Unterschrift von Oliver Samwer haben ;-) (Googelt selber). Preislich liegt die "Friday" um ca. 30% günstiger als die "da direkt" bei mir. Hängt natürlich vom Profil und der Fahrleistung ab. Ein Vergleich kann aber nicht schaden. Friday kommt nämlich nicht in allen Vergleichsdatenbanken vor, so dass man da selber mal auf die Webseite von denen gehen und ein paar Daten eingeben muss.

  • Ich weiß schon, dass es nächstes Jahr auch für mich teurer wird.
    Dann läuft der 10% Neuwagen-Rabatt aus.. (wusste gar nicht, dass ich das im Vertrag hatte).
    Vielleicht ist das bei einigen anderen auch so..

  • Hab mit meinem Toyota Händler die Toyota Versicherung durchgerechnet und komme auf
    630,- € Vollkasko mit 300,- € und Teilkasko mit 150,- € Selbstbeteiligung.
    Die HUK 24 verlangt 735,- €
    Km Leistung 8000 Einstufung Klasse 37 Zulassung Ländlich Alter 80 Jahre
    Tiefgarage Alleinfahrer

  • Das ist aber selten, dass die HUK teurer ist als die Toyota Versicherung.
    Ich hab in letzter Zeit immer die Erfahrung gemacht, dass die Toyota Versicherung teurer ist.

    Bremst du noch oder rekuperierst du schon? :evil::saint:

    C-HR Team Deutschland 2.0, Novaweiß-perleffekt Bi-Tone, Navi, TEC GT Evo-R hyper Silber

    C-HR Style, HSD, Novaweiß-perleffekt, Comfort, LED, Leder, Navi

  • Ganz so selten wahrscheinlich nicht. Beim CHR lag die HUK 2017 erheblich über der Toyota Versicherung. Beim ProAce ist es nicht mehr ganz so erheblich mit dem Unterschied, dafür liegt der aber sowieso weit unter dem CHR.

    Juli 2017 bis August 2020 Toyota C-HR 1.8 Hybrid Style Selection

    Seit August 2020 Toyota Proace City Verso Executive 1,2 l PureTech EAT8 130 incl. kleiner Campingausrüstung

  • So habe ich es auch gemacht, erst mal Toyotaversicherung im Januar gewählt.
    Ich warte jetzt mal ab, denn im Oktober/November(?) sollte ja die Ankündigung für nächstes Jahr kommen und sollte das teurer werden, suche ich alternativen und werde ggf. erst mal mit Kündigung drohen und gucken wie weit sie bereit sind, sich zu bewegen. Wenn es nicht passt, wird gewechselt.

    --
    Gruß Ralf


    Seit 24.01.2020 C-HR FL 2.0L HDF "Orange Edition", 184PS Systemleistung! - named as Bumblebee!:thumbsup:

  • Im ersten Jahr war die Aoi sehr preiswert. Im nächsten war die Prämie dann um 350 Euro teurer und das ohne Schaden. Dann gewechselt und 270 Euro gespart.
    Ich bin auch auf das nächste Jahr gespannt.


    Für alle die etwas älter sind: Schaut ob ihr die Versicherung auf euren jüngeren Lebenspartner übertragen könnt. Das geht, wenn beide den Wagen nutzen. So haben es meine Eltern gemacht und sparen dadurch.

    Viele Grüße aus KölnStefan


    Ich wünsche immer eine Hand voll Asphalt unterm Reifen. :thumbsup:


    RAV4 Generation 5 Hybrid 4x2 Team-D in lichtsilber metallic + AHK + Extras, EZ 02.2021

    Vorher: C-HR 1.8l Hybrid Team-D in metalstream + AHK + Extras, EZ 02.2019 bis 02.2021