Beiträge von klaus

    Ich habe 4 Jahre den zitierten Golf 7 mit Rückfahrkamera, Grafik und Piepser gefahren.
    Perfekt. Auch beim Einbiegen.
    Das System spielt in einer anderen Liga technisch aber auch preislich.
    Ich hab nur vorne Piepser.

    Sei froh. Bei anderen hat das nicht so perfekt funktioniert. Die hatten mehr Lackschäden als man sich vorstellen kann. Auf Dauer parkten sie dann wieder selbst ein.

    Jetzt wurde von einem anderen Händler die Scheibe ausgetauscht.Steinschlag.
    Das einzig "dumme" ist nun die weite Anfahrt:( und den damit verbundenen Mehrkosten. Leihwagen, Zeit....


    Nun noch einen Reifenhändler suchen für die leidigen Sommer-/Wintertauschaktionen.
    So gut und toll das Fahrzeug auch sein mag, nie wieder Toyota. Ein derartiges Geschäftsgebahren unterstütze ich sicher kein 2. Mal.

    Ich würde auf jeden Fall den Sachverhalt Toyota schildern. Bei sowas würde ich vermuten, dass dies auch kein Einzelfall ist.

    Toyota habe ich immer über die in meinen Augen lebensgefährlichen Bremsaktionen des Autos informiert. Da erfolgte auch keine Reaktion. Da wird dies genauso nichts bringen.

    Sehr schlimm war nur der Vorgang auf der Autobahn. Da war mein Kind und meine Frau mit im Fahrzeug. Da rauschen links die Autos vorbei mit nicht gerade geringer Geschwindigkeit und dann noch die, die von der 2. Spur sofort auf die 3. wechseln müssen. Ich konnte nicht einmal auf die 1. Spur da alle LKWs schneller waren als ich. Erst nach einer gefühlten Ewigkeit konnte ich wieder Gas geben und suchte die Standspur auf. Ein Hupkonzert ohne Ende und wir waren alle froh dass nichts passiert ist.
    So etwas ist Stress pur.

    Wir haben im letzten Jahr viele Probleme (Navi,...) unter anderem auch das Fahrverhalten des CH-R bemängelt.
    Das Fahrzeug hat sehr oft ohne Grund auf freier Strecke eine Notbremsung vollführt.
    So etwas ist alles andere als ungefährlich. Meiner Frau wurde dann nahegelegt die Bedienungsanleitung zu lesen, darin steht dass diese Systeme nur bei guter Wetterlage funktionieren. Tempomat ist nicht verlässlich.... Steht alles in de BA. Ok.
    Nur ein Beispiel: Als wir auf der Autobahn unterwegs waren auf der 2. Spur und dabei einen LKW überholen wollten wieder das automatische bremsen. Der LKW zog natürlich vorbei, der nachfolgende auch.... Ich parkte somit auf der 2. Spur. Keine Chance auf die 1. Spur geschweige denn Standspur zu kommen. Nicht gefährlich wenn es nach Toyota geht. Ich hatte das mehrfach vorher schon reklamiert aber immer ohne Reaktion außer BA lesen.


    Als eine erneute Vollbremsung wie immer auf offener Straße ohne Hindernisse vollführt wurde ging das Fahrzeug aus. Kein Starten mehr möglich. Anschleppen in nächste Toyotawerkstatt klappte jedoch. Dort stellte sich dann heraus daß viele Updates nicht eingepflegt wurden unter anderem das mit dem automatischen Bremsen und den dazugehörigen Sensoren. Es wurden bei dieser Gelegenheit alle ausstehenden Updates eingepflegt. Alleine die Unterschriftenaktion dauerte viele Minuten ohne es durchzulesen (blind unterschrieben). Ich habe bei dieser Werkstatt angegeben daß ich dieses mehrfach reklamiert habe aber immer nur auf die BA verwiesen wurde. Jedenfalls ist seit diesem Zeitpunkt sehr viele Ärgernisse verschwunden. Das selbständige Bremsen gehört seitdem der Vergangenheit an. Selbst das Navi funktioniert nun einigermaßen. Vorher gar nicht, Suchzeit von 30 Minuten das klappte dann schon.


    Nun war meine Frau heute beim FTH (wegen dem Riss in der Frontscheibe) eher exFTH da wurde ihr nur gesagt es wäre besser wir gehen zu einem anderen Händler und weigern sich mit ihr zu sprechen. Klingt sehr nach Hausverbot. Fragt man nach dem Grund hiess es will nicht sprechen. Das ärgert meine Frau sehr. So etwas ist ihr noch nie passiert.


    Nun fahren wir viele viele Kilometer zu einem anderen FTH.

    Ich sehe in der Galerie bei den Fahrzeugen eine grüne Plakette. Ich habe eine Blaue. Woran liegt das?
    Es sind doch die selben Fahrzeuge.

    Auch die nachfolgenden Fahrzeuglenker mögen das. So muss man nicht die ganze Zeit in die grellen Bremslichter blicken.:)

    Genau und daher zahlt die Versicherung erstmal gar nichts.
    Steht so in den AGBs.
    Der VN steht erstmal ohne Auto da ohne Geldersatz und darf sich rumplagen.
    Viel Spass dabei.
    Wunschdenken : Im Zweifelsfall würde in diesem Fall ein Gericht für den Versicherungsnehmer entscheiden.


    Vor Gericht und hoher See.