C-HR vs UX 250h

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • C-HR vs UX 250h

      Hallo Forianer,

      die Gefahr sich mit o.g. Fragestellung unbeliebt zu machen, ist angesichts der Mutter-Tochter-Konstellation hoffentlich gering. Hoffentlich (...) - ich will ja nicht so kurz nach der Anmeldung wieder aus dem Forum gejagt werden :saint:

      Meine Entscheidung ist, abhängig von der noch ausstehenden Probefahrt, zu 99% gefallen. Selbstredend zu Gunsten des C-HR. Doch das restliche eine Prozent nagt, wie das berühmte Teufelchen auf der Schulter, in meinem Hinterkopf. Immer wieder fragt es flüsternd: "denk doch noch mal über den UX nach"). Daher meine Frage: wo seht Ihr, im Vergleich zum C-HR, mögliche Stärken des UX?

      Meine Ideen zum Thema UX 250h sind folgende:
      + etwas wertigere Ausstattung/Ausführung
      + ein paar Extras, die der C-HR nicht bietet (Sitzbelüftung, 360°-Kamera)
      + wesentlich höhere Exklusivität (hier in MGL habe ich vll 3 oder 4 C-HR gesehen, aber noch keinen einzigen UX)
      - Design (Profil gefällt mir, von vorne naja, von hinten <X )
      - z.T. deutlich höhere Preise für das KFZ und die Extras

      Beim C-HR hingegen steht im Lastenheft:
      + aufregendes Design
      + nicht ganz so hohe, aber doch sehr starke Exklusivität (zumindest derzeit)
      - nicht lieferbare Extras (s.o.)

      Die Preisfrage schlägt nicht ganz so dramatisch durch, da er ohnehin geleast oder finanziert und ein Firmenwagen wird. Aber bis zu 10k Teuronen (in hoher Ausstattungsvariante, ohne Allrad) mehr für ein mehr oder minder vergleichbares Fahrzeug ?! Es gibt auch kein Fahrzeug zur Inzahlungnahme, da mein jetziges Fahrzeug ebenfalls geleast ist. Auch kommt es bei der Kundschaft mglw. besser an, mit einem Toyota vorzufahren, als mit einem Lexus. Aber das steht auf einem anderen Blatt.

      Da Lexus keine Angaben zum elektrischen Fahren macht, vermute ich, diese Leistung ist in etwa mit dem C-HR vergleichbar. Das höhere Gewicht und die minimal schlechteren Fahrleistungen lassen vermuten, dass es bestenfalls gleich, wenn nicht weniger sein dürfte.

      Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen, dem :evil: eine neue Schulter zu suchen. Vielleicht einen Citroen-Interessenten, der eine DS noch nicht ganz ausschließen kann...

      Viele Grüße
      low

      ""
      seit 15.06.2020:
      C-HR 2.0 Lounge aka Shockwave; Metalstreamgrau metallic/schwarz
      Leder; Alarmanlage; LED-Fußraumbeleuchtung blau
      Leichtmetallfelgen 18", mattschwarz
      Ladekantenschutz Edelstahl; Decorsatz Tokiorot
    • Mir zu teuer und Ich finde ihn optisch deutlich unschöner als den C-HR. Letzte Woche beim Arzt ne Autobild gesehen, da war ein Vergleichstest mit anderen asiatischen Hybriden drin, da wurde Preis und Platzangebot kritisiert.

      Hybrid Style marlingrau 6/2017 - viva la recuperación

    • Hallo low und willkommen hier.

      In solchen Fragen kann man hier vielleicht eine geringe Entscheidungshilfe bieten. Wie du letztendlich entscheidest sollte ganz allein bei dir liegen....

      Ich muss offen sagen, wenn Geld keine Rolle spielt würde ich persönlich vermutlich zum Lexus tendieren weil, es ist ein Lexus! Jegliche negative Argumentation wäre darüber erhaben weil, es ist ein Lexus.
      Ich denke jeder der Toyota kauft liebäugelt irgendwie auch immer mit der Luxus-Tochter, aber für die meisten ist es finanziell einfach unerreichbar.

      Dagegen würde ich im Fall von C-HR vs UX aber eindeutig die Optik ins Rennen werfen.
      Wenn du ein elegantes, nahezu schlichtes Design möchtest würde die Antwort wieder Lexus heißen.
      Wenn du aber ein aufregendes, durchaus auch polarisierendes Design möchtest, spricht alles für den C-HR.

      Bei den Extras die der Lexus bietet stellt sich halt die Frage ob man die braucht. Und das kannst nur du dir beantworten. Das kommt auch immer drauf an was man bisher gefahren hat und die daraus resultierenden Ansprüche an ein Fahrzeug und seine Ausstattung.
      Die 360° Cam hab ich jetzt bspw. im RAV. Brauch ich sie unbedingt? Nein. Aber sie ist da.

      Was die Wertigkeit anbelangt hat Toyota in den letzten Jahren einen Quantensprung gemacht. Von Lexus bin ich da manchmal etwas enttäuscht, da bspw. die Bedienknöpfe manchmal (übertrieben gesagt) "billig" anmuten. Beim UX weiß ich es allerdings grad nicht wie das Interieur von der Optik und Haptik ist.

      Das mit deinen Kunden kannst ebenfalls nur du beurteilen. Wenn ich dein Kunde wäre würde ich vermutlich sagen "oh Lexus :love: ", genauso aber auch "geil, ein C-HR :thumbup: " und deinen Mut und das du eine "meiner Marken" fährst und nicht dem Mainstream folgst mit einem Auftrag/Kauf belohnen.

      Btw das mit dem Citroen ist gut. Geh mir allerdings weg mit der Marke :rolleyes:

      Bremst du noch oder rekuperierst du schon? :evil::saint:

      C-HR Style, HSD, Novaweiß-perleffekt, Comfort, LED, Leder, Navi
    • Nera schrieb:

      Wenn du ein elegantes, nahezu schlichtes Design möchtest würde die Antwort wieder Lexus heißen.
      Echt jetzt? Ich habe kürzlich in einem Test (ungefähr) folgende Beschreibung gelesen: "Wer Autos bevorzugt, die aussehen, als wären sie mit Hammer und Axt aus dem vollen geschlagen worden, wird den UX lieben". So in etwa wirkt der UX auch auf mich. Ich finde da, zumindest von außen, nichts Elegantes. Insbesondere das Hinterteil (...). So gehen die Meinungen auseinander. Im Thema Design schließe ich mich jedoch Deiner Meinung zum Toyota an. Der C-HR sieht aufregend aus, hat seine Ecken und Kanten. Aber die sind irgendwie - liebevoller aus dem Vollen gehauen. Das trifft es nicht ganz, aber mir fällt grad keine bessere Beschreibung ein.

      Danke schon mal für Deine sonstigen Einschätzungen. Wegen dem Auftrag reden wir noch :whistling:

      @HardyB: Danke für den Hinweis. Ich habe einen älteren Test ähnlicher Zusammensetzung gelesen. Dort wurden die gleichen Kriterien bemängelt. Wobei der Toyota ja auch nicht gerade ein Wunder an Platz ist. Doch das Platzangebot spielt für mich eine wirklich untergeordnete Rolle, da ich glücklicher Single bin.

      Wenn ich doch endlich die Zeit hätte, mal beim Freundlichen vorbei zu schauen. Aber dass wird wenigstens noch eine Woche dauern ;(

      Grüße aus der niederrheinischen Provinz
      low
      seit 15.06.2020:
      C-HR 2.0 Lounge aka Shockwave; Metalstreamgrau metallic/schwarz
      Leder; Alarmanlage; LED-Fußraumbeleuchtung blau
      Leichtmetallfelgen 18", mattschwarz
      Ladekantenschutz Edelstahl; Decorsatz Tokiorot

    • Nera schrieb:

      Am 25.1. findet "Volle Hütte" bei Toyota statt.
      Bei mir auch ;) . Am 25.01. ist Heimspiel der Borussia gegen Mainz, da ist bei mir als Hotelier Arbeit angesagt. Der Termin im Oktober in Köln (Future Mobility) könnte eher hinhauen. Vielleicht wäre das was für mich. Schon mit dem eigenen C-HR? Wenn dann nicht wieder Heimspiel ist.
      seit 15.06.2020:
      C-HR 2.0 Lounge aka Shockwave; Metalstreamgrau metallic/schwarz
      Leder; Alarmanlage; LED-Fußraumbeleuchtung blau
      Leichtmetallfelgen 18", mattschwarz
      Ladekantenschutz Edelstahl; Decorsatz Tokiorot
    • Wenn Geld keine Rolle spielt, dann auf jeden Fall Lexus.

      Ich bin heute neben einem roten UX Hybrid hergefahren. Habe mir extra Mühe gegeben, neben ihn zu kommen. Sah bestimmt cool aus. Würde den UX mit dem ML Soundsystem nehmen, ein Traum. Wenn es das im UX überhaupt gibt. Der Lexus Konfigurator ist irgendwie seltsam.

      Das Einzige, was mir von Außen nicht gefällt, sind die Radläufe. Das ist mir zu eckig und zu viel Plastik. Aber wenn man Schwarz als Farbe nimmt, geht's und man sieht das nicht so.

    • Schwatz-Gelb ?(Wir waren diese Saison lange Tabellenführer...

      Im Ernst: alles gut, auch die andere Borussia ist bei uns willkommen. Ich hab´ sogar die (sehr interessante) Doku auf Prime gesehen.

      Gut´s Nächtle
      low

      seit 15.06.2020:
      C-HR 2.0 Lounge aka Shockwave; Metalstreamgrau metallic/schwarz
      Leder; Alarmanlage; LED-Fußraumbeleuchtung blau
      Leichtmetallfelgen 18", mattschwarz
      Ladekantenschutz Edelstahl; Decorsatz Tokiorot
    • Ich habe mir gerade erstmalig den UX im Internet angesehen. Geschmäcker sind ja (glücklicher Weise) verschieden. Von vorne sieht er ok aus, von hinten so la la, aber was für mich persönlich gar nicht geht sind die schwarzen (Kunststoff?) Radkästen. Egal in welcher Farbe das Auto lackiert ist.

      Mein Parkplatznachbar hat einen Hyundai Kona. Der hat auch diese Art Radkästen, und als ich die das erste mal sah dachte ich, das wird sicher noch nachgebessert oder repariert.

      Im Innenraum ist Velourausstattung oder Velourausstattung. Muss man auch mögen ...

      Gegenüber dem was ich bestellt habe ist gar kein so großer Preisunterschied. Für mich wäre es aber keine Alternative. Doch wie Nera schon schrieb: du musst entscheiden, dir muss er gefallen.

      C-HR 2.0 HSD Style Selection in Sodalithblau/Schwarz

    • Da ich den Lexus UX bisher noch nie von innen gesehen habe, kann ich also nur vom äußeren Design mein Urteil abgeben und da finde ich den C-HR viel gelungener und außergewöhlicher als den Lexus UX. Mir gefallen auch die seltsam betonten Plastikradkästen so garnicht, Front und Heck sind ebenfalls viel weniger aufregend gestaltet, als bei unserem C-HR.

      Insgesamt ist der UX vermutlich etwas übersichtlicher, wegen der schmaleren C-Säule gibt es nach hinten wohl weniger "Wand" zu sehen. Natürlich ist die Ausstattung bei der Edelmarke besser. Das hat dann aber auch seinen Preis und für mich kann ich auf jeden Fall sagen, daß sich bei mir für soviel mehr Geld nicht das "will haben"-Gefühl einstellt, ich würde auch heute definitiv den C-HR wählen. :rolleyes:

      C-HR Hybrid 2019, Team Deutschland, Platin-Silber, Navi :thumbsup: