Springt nicht mehr an - Starthilfe/Lademöglichkeit

  • DeJo


    So sieht meine Mutlu-Batterie aus. ES ist noch die erste Batterie. Mein Wagen hat Erstzulassung Januar 2017.


    Du kannst das Bild ja mal mit Deiner Batterie von Toyota vergleichen. Ich denke, dass ich spätestens im Winter eine neue Varta einbauen lasse.

    Dateien

    Seit Herbst 1979 nur Toyota/Lexus-Fahrzeuge. Zur Zeit: C-HR hybrid, Flow mit Comfort-Assistenz-System Flow, schneeweiß

  • Wenn der Händler die Batterie tauscht wird er sicher keine Erstausrüstungs-Batterie verbauen....obwohl das in meinen Augen innerhalb der Garantie legitim wäre. Aber diese Batterien kosten ein Vielfaches, deswegen wird sicherlich auf Aftermarket oder Optifit zurückgegriffen.

    Bremst du noch oder rekuperierst du schon? :evil::saint:

    C-HR Team Deutschland 2.0, Novaweiß-perleffekt Bi-Tone, Navi, TEC GT Evo-R hyper Silber

    C-HR Style, HSD, Novaweiß-perleffekt, Comfort, LED, Leder, Navi

  • Ich habe mir die Bilder von meiner Original und der Austauschbatterie nochmal angeschaut.

    Ein Unterschied ist da nicht offensichtlich.

    Bis auf den Aufkleber würde ich die als aus der gleichen Fabrik kommend bezeichnen.

  • Als meine Batterie getauscht wurde (Garantieleistung!), erhielt ich eine originale "Toyota" Batterie, mit Emblemaufkleber und Produktionsdatum drauf. Ich denke, die Mutlu werden nur direkt ab Werk verbaut und sind sonst nur schwer erhältliche Erstausrüstungsbatterien. Die Mutlus werden auch direkt in der Türkei produziert, naja zumindest die Firma sitzt dort...;)

    C-HR Hybrid 2019, Team Deutschland, Platin-Silber, Navi :thumbsup:

  • chr-forum.de/gallery/album/50/

    Das ist die die Schlumpf jetzt drin hat.

    Eine grössere als die 54 AH wäre auch beim 1,8 er nicht reingegangen.

    Da wie immer meine Freitagsabends den Geist aufgegeben hatte bin ich mit der normalen nicht AGM auch zufrieden.

    Nein hab meine nicht auf Garantie gewechselt da ich selbst darauf bestanden hatte.(war eine Woche davor schon mal schwach die alte, das nennt man sarkasmus)

    Nr#1 C-HR Buisness PLUS HSD(Frau) seit 03.17 Farbe:Tokyo Red (3T3) Scheiben getönt Felgen:18 "Schwarz Matt Sommer-Winter 17 "(auf beiden jetzt 235/50/18 möglich = Eingetragen) :rolleyes:
    Nr#2 C-HR C-ULT HSD (Meiner) seit 03.19 Farbe:Cyan-Dach (2RV) Schwarz Felgen 18" Schwarz 235/50/18 Ganzjahresreifen.

  • Stichwort Batterie.

    Ich hatte gestern Zeit und meinen ChR zum "Plugin" um bauen wollen.

    Scherz.

    Ich habe seit vielen Jahren ein Ladegerät Typ MXS_5.0 von cetek.

    Die bieten einen Adapter an, den man an der Batterie befestigt und einfachst das Ladegerät anstecken kann [Plugin]

    Da der CHR viel steht, habe ich mit meinen Batterietester mal getestet. Siehe Bilder

    So sah das aus 12:25 Uhr Sonntag. CHR stand seit Freitag 13:00 Uhr. Aber zuvor 8 Tage und dann wieder nur 30Minuten Einsatz und so weiter.

    Der Wert an der 12Volt Buchse innen war 12.1Volt. Passt mit der Messung direkt an der Batterie

    20210704_122549.jpg


    Das war das Ergebnis 19:25 Uhr Sonntag nachdem ich das MXS_5.0. LADEGERÄT seit 12:25 Uhr angeschaltet hat

    20210704_192826.jpg



    Ausblick

    Ich werde heute 19:25 Uhr wieder testen.

    Mal gespannt was da innerhalb 24 Stunden passiert ist.

    Umgebungstemperatur 23,5 Grad. Garage.

    Bis mindestens morgen Abend hat der CHR Pause.


    CCA

    Die Kaltstartfähigkeit (CCA) misst die Startfähigkeit der Batterie. Einfach ausgedrückt: je höher die CCA, umso leichter lässt sich das Fahrzeug starten.


    Charge [Kapazität]

    In dem konkreten Fall mit 20% hatte die 45Ah Batterie noch 9Ah


    Denke der Rest ist Selbsterklärend.

    Ich bin kein Autoelektriker! Nur interessierter Laie [naja fast].


    Ziel

    Je nachdem wie schnell die Batterie "einknickt", werde ich einen auf Plugin MXS_5.0 machen.

    Ist in meiner Garage wurscht und kein Aufwand


    Soweit ich mich entsinne wird das Starten bei unserem Hybriden kritisch wenn die Spannung unter 11.9 Volt fällt.

    Soweit ich mich erinnere habe ich bis 11.6 Volt den Chr noch gestartet.

  • Ein Hoch dem, der eine Steckdose in der Garage hat...


    Ich bin mal gespannt, was mein CHRossy nach meinem Thailandaufenthalt (Ca 7-9 Wochen?) macht. Außer Abschalten des Keyless-Systems über das Menü habe ich nichts spezielles gemacht.

    Gruß Volker


    Wer bremst - rekuperiert! :thumbsup:


    Von 13.04.2017 bis 05.02.2020 C-HR Flow HSD CHRISLY metalstream, Comfort-Assistenz-Paket
    Seit 05.02.2020 C-HR Team D 2,0l HDF CHRossy sodalithblau/schwarz, Licht-Paket, AHK

  • Bei mir steht die Garage auf einem eigenen Grundstück:


    Garage.png

    (Bildquelle Google Maps)


    Blau eingekreist ist da zwar eine kleine 5W-Solarzelle zur Pufferung meines 12V-Akkus für den Garagentorantrieb.

    Den könnte ich vielleicht mal zur Pufferung der C-HR-Batterie erweitern... Mal sehen, kommt Zeit (leere Batterie), kommt Rat (Kabelverlängerung)

    Gruß Volker


    Wer bremst - rekuperiert! :thumbsup:


    Von 13.04.2017 bis 05.02.2020 C-HR Flow HSD CHRISLY metalstream, Comfort-Assistenz-Paket
    Seit 05.02.2020 C-HR Team D 2,0l HDF CHRossy sodalithblau/schwarz, Licht-Paket, AHK

    Einmal editiert, zuletzt von V188002 ()

  • Was du dort gemessen hast DeJo , bestätigt meine Vermutung (mangels Batterietester) und da ich keine Steckdose in der Nähe der Garage habe, entfällt halbwegs regelmäßiges Nachladen der Batterie in meinem Fall komplett.


    Da ich aber aufgrund von erst nur Spannungsmessungen und später den Anzeigeergebnissen meines CTEK Battery Sense, erkannt habe dass die original Mutulu Batterie in meinem C-HR immer nur so um die 25% bis 40% Ladung bei meinem Fahrprofil herumgeeiert hat.


    Meine Entscheidung, eine 60Ah AGM-Batterie als Ersatz für die 45Ah Mutulu zu verbauen, hat sich meinen langfristigen Beobachtungen über den Battery Sense nach, auch nach längerer Nutzung als gute Investition gezeigt. Die Ladung der Batterie wird mir auch nach wochenlanger Standzeit im schlechtesten Fall nun bei 70% gezeigt, jedoch bei den aktuell normalen 4 Tage die Woche Nutzung (Mo-Do) des C-HR bei weiterhin gleichem Nutzungsprofil, pendelt die Ladung von montags um 80% bis donnerstags knapp an 100%. Für mich alles eindeutige Zeichen, dass zumindest meine Mutulu ab Werk verbaut, sehr unwillig war, Ladung aufzunehmen und zu halten!

    --
    Gruß Ralf


    Seit 24.01.2020 C-HR FL 2.0L HDF "Orange Edition", 184PS Systemleistung! - named as Bumblebee!:thumbsup:

  • Ich habe jetzt nach 21 Stunden [16:25 Uhr] gemessen.

    Die % bei der Messung beziehen sich auf die hier 45Ah!

    Charge geladen gestern 98%, neu 83%

    Heisst von 45Ah sind noch 37 über geblieben.

    Damit 8Ah in 21 Stunden verbraten?

    Stutz:rolleyes:

    Das sind 380mA per Stunde.

    Kann nicht sein. Unter 100mA ok.


    Denkfehler? Rechenfehler?


    Spannung geladen gestern 13.04, neu 12.5 Volt.


    Ausser dem Marderschutz ist alles Standard.


    Ich schau mir das morgen zur gleichen Zeit wieder an.

  • Ausser dem Marderschutz ist alles Standard.

    Hmmm - kannst du den nicht mal Versuchsweise deaktivieren? (z.B.Sicherung) Oder gibt es bei euch so viele rivalisierende Tierchen?

    Toi toi toi ich habe bis jetzt mit meinem Privatautos auch ohne Garage noch keine Probleme mit den Tierchen gehabt, mit Firmenwagen, die auch schon mal woanders (andere Mitarbeiter, andere Baustellen) stehen, schon...

    Gruß Volker


    Wer bremst - rekuperiert! :thumbsup:


    Von 13.04.2017 bis 05.02.2020 C-HR Flow HSD CHRISLY metalstream, Comfort-Assistenz-Paket
    Seit 05.02.2020 C-HR Team D 2,0l HDF CHRossy sodalithblau/schwarz, Licht-Paket, AHK

  • V188002

    Ich werde nach der morgigen Messung, falls der Trend sich fortsetzt, den Marderschutz mal abklemmen.

    Der sollte eine eigene Sicherung haben.


    Ansonsten hatte ich bei der Messung sofort die Türen wieder zugeschlossen.

    Um zu verhindern, dass da ein Bereitschaftsstrom scharf bleibt.

    Aber, ich befürchte das ist egal.

    Sobald Du öffnest geht alles mögliche in Bereitschaft. Das hört man richtig.


    Alarmanlagen liegen bei 20mA

    Marderschutz bei 40mA

    Smartkey bei 5 bis 10mA

    Irgendwelche mA für die Bespaßung des Bordcomputers fallen ggf. auch noch an.


    Früher hat die Borduhr 5mA gepulst verbraucht.


    Was verbraucht der Notruf?

    Ist der autonom?

    Der hat zwar m.W eine Batterie

    Muss für die Standortbestimmung die GPS Antenne versorgt sein?

    Was ist mit GSM?

    Soweit ich das HB verstanden habe ist der eCall tot, wenn die 12Volt weg ist.


    Da bin ich bei netto 70mA.! und 310mA sind noch offen.


    380mA in Summe sind heftig.

    Ich habe gerade beim ADAC gegoogelt, die Thematik Starterbatterie ist ja nicht neues bei denen, die hatten Test KFZ die 450mA gezogen haben.


    pctelco

    Unbestritten ist die MurksLu, ähm Mutlu nicht der Brüller.

    Nur, m.E. dürften überhaupt keine 380mA Ruhestrom fließen .

  • Der Spruch "zum Plug in umgebaut" finde ich gut-hab das nämlich auch gemacht.

    Das Adapterkabel ist fest an der Batterie im Kofferraum angebaut.

    Und so kann ich bei Bedarf einfach das C-tec Kabel von der Steckdose in der Garage zum Kofferraum führen und einstecken.

    Und die Heckklappe geht ohne Probleme zu-das würde ja sonst auch keinen Sinn machen, wenn die Leuchte im Kofferraum die ganze Nacht anbleibt, während ich lade ;)