Überholen mit dem C HR 1.8 Hybrid ?

  • Ich fahre jetzt gut 2 Monate dieses Fahrzeug als Zweitwagen - ist soweit okey - ein absolutes NOGO ist die Beschleunigung beim Überholen - da ist es meist nicht ratsam überhaupt auf der Landstrasse den Überholvorgang einzuleiten - Bergauf überhaupt keine Chance also lieber bleiben lassen.


    Schade also muss man meist eh dahinter bleiben deshalb dann auch der relativ niedrige Verbrauch .


    Ist für mich wirklich ein großer Minuspunkt .


    Eure geschätzten Meinungen bitte ...

    ""
  • Mit meinem Flow habe ich auch selten überholt, bergauf ist es nicht ratsam.

    Jetzt mit meinem 2.0 FL überhole ich bergauf schon etwas öfter, aber nur wenn der LKW wirklich zu langsam ist.


    Ansonsten gilt bei mir meist "entschleunigtes Dahingleiten".:thumbup::thumbsup:

    Gruß Volker


    Wer bremst - rekuperiert! :thumbsup:


    Von 13.04.2017 bis 05.02.2020 C-HR Flow HSD CHRISLY metalstream, Comfort-Assistenz-Paket
    Seit 05.02.2020 C-HR Team D 2,0l HDF CHRossy sodalithblau/schwarz, Licht-Paket, AHK

  • Kann dich gut verstehen. Ich komme von einem Prius2 1.5 mit dem sich Überholvorgänge immer sehr mühsam gestaltet haben. Das war mein Grund zum C-HR 2.0 zu greifen. Eine absolut richtige Entscheidung für mich - so zügig, und damit auch viel sicherer, habe ich schon viele Jahre nicht mehr auf Überlandstraßen überholt.

  • Bergauf merkt man beim 1.8-er die knappen Leistungsreserven.

    Eine Gegenfrage, wenn du beschleunigen musst, druckst das Gaspedal bis zum Bodenblech?

    Seit 07.04.17 C-HR Hybrid Style mit LED-, Comfort Paket und Navi in Metalstream Silver.

  • Nunja, der 1.8er mit seinen 122PS, bei 1,5 Tonnen Leergewicht ist eben etwas träge, aber das weiß man ja seit der Probefahrt.

    --
    Gruß Ralf


    Seit 24.01.2020 C-HR FL 2.0L HDF "Orange Edition", 184PS Systemleistung! - named as Bumblebee!:thumbsup:

  • Hmmm... also ich bin immer wieder überrascht, wie zügig der kommt, wenn ich wirklich auf den "Pin" trete, um zu überholen.

    Gut, Bergauf habe ich das noch nicht versucht.

    Aber gerade Strecke oder leichte Steigung hab ich kein Problem.. jetzt überhole ich allerdings auch bisher nur bei Gelegenheiten, wo man locker 80 fahren kann, der Mensch vor mir jedoch nur 40-50 fährt... es ist vielleicht auch von der Ausgangsgeschwindigkeit abhängig.

  • bijou1


    Der 2.0L ist nicht nur wegen der besseren Dämmung ruhiger, sondern mehr wegen des komplett überarbeiteten Hybridsystems, wodurch sich ein ganz anderes Drehzahlnivieau ergibt. Das und natürlich auch der weitaus bessere Durchzug waren bei mir die Gründe zum Umstieg.

    --
    Gruß Ralf


    Seit 24.01.2020 C-HR FL 2.0L HDF "Orange Edition", 184PS Systemleistung! - named as Bumblebee!:thumbsup:

    Einmal editiert, zuletzt von pctelco ()

  • ...in welchen Fahrmodus versuchst du zu überholen? Eco, Normal, Sport?

    wenn ich im ECO Modus ein anderes Fahrzeug überholen möchte bzw muss, dann trete ich halt mal bis aufs Bodenblech durch. Für mehr Beschleunigung stelle ich dann auch mal auf den Sport Modus um. Dies kommt aber sehr selten vor. Dann hat man aber genug vortrieb.

  • Mag beim 1,8. alles stimmen. Bei meinem 2,0. kenn ich das Problem nicht, überholen geht sehr zügig ohne Gefahr.

    Seit September 2020 C-HR 2,0 Lounge Marlingrau
    Michelin Cross-Climate - Toyota Protect - Dashcam Garmin 65 G
    3 Jahre Leasing - mit Wartung Plus -Vollversicherung Toyota für 2021= 600,-€ KFZ Steuer 88,- € Telematic Tarif z. Zeit 91 Punkte


  • ...in welchen Fahrmodus versuchst du zu überholen? Eco, Normal, Sport?

    Das hat allerdings nix mit der Beschleunigung zu tun. Die Motorleistung bleibt ja gleich. Man muss halt das Pedal auf den Boden legen, für mich reicht das, wenn die Hybridbatterie nicht leer ist.

    Hybrid Style marlingrau 6/2017 - viva la recuperación

    Einmal editiert, zuletzt von HardyB ()