IPA (intellegenter Parkassistant) im 2024er C-HR mit 360° Kamera endlich sinnvoll

  • Schon in meinem letzten beiden C-HR, war der IPA für mich ein nettes Gimmick, welches ich nach anfänglichem Ausprobieren, nie wieder genutzt habe. War eben bei der jeweiligen Ausstattungsvariante enthalten, aber im Grunde von mir nicht gebraucht.


    Wie man im unten verlinkten Video erkennen kann, sieht das in der aktuellen Generation C-HR 2023/2024, dank der Tatsache, dass der IPA nur zusammen mit der 360° Kamera im "Advanced Safety Paket" zubuchen kann. Da sind dann allerdings schon noch einige andere Dinge enthalten, die hier aber keine Rolle spielen sollen.


    Jedenfalls freue ich mich nun doch auf den IPA im meinem bestellten C-HR Lounge.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    BTW: Nera Es gibt keinen eigenen Themenbereich für die Assistenzsysteme hier im C-HR-Forum. Würde vielleicht Sinn machen, weil alleine dieser Bereich an Komplexität zunehmen wird.

    --
    Gruß Ralf


    Seit 07.06.2024: C-HR Lounge (2024) HDF mit 197PS Systemleistung in karminarot metallic mit schwarzem Dach! - named as "Optimus Prime". :thumbsup:

    Vom 24.01.2020 C-HR FL 2.0L HDF "Orange Edition", 184PS Systemleistung! - named as Bumblebee! Bis 07.06.2024 (28000km)

  • Ist ja cool, der IPA vom neuen C-HR kann anscheinend auch eigenständig Rückwärts und Vorwärts fahren, ohne dass der Fahrer den Schalthebel betätigt. Was man in dem Video nicht sieht, wird das Gaspedal vom Fahrer betätigt, oder macht das Auto das alleine?

    C-HR 2,0 Hybrid Team D, mysticschwarz, Dach metalstreamgrau

  • pctelco


    Die Warngeräusche des Parkassistenten in Verbindung mit der Hintergrundmusik des Youtube-Videos sind brutal.


    Für einen Reality-Check fehlt aber ein anderer Autofahrer, der während des Einparken dicht auffährt und anfängt zu gestikulieren. Und eine 360°-Aufnahme eines Rollators, den man gerade beim Zurücksetzen plattgefahren hat.


    Meine größte Sorge beim Einparken meines "alten" C-HR ist, dass die teuren Alufelgen am Bordstein entlang kratzen. Da wäre eine 360°-Kamera schon hilfreich. Bisher behelfe ich mir, indem ich den Winkel des rechten Außenspiegel verstelle.

  • Außerdem gibt es noch die Funktion Remote Parking mit dem Smartphone. Die dazugehörige App konnte ich installieren. Leider ist diese Funktion anscheinend für Deutschland aus gesetzlichen Gründen noch nicht freigeschaltet.

    LG

    Michael

    17.10.2022: Toyota C-HR 2.0 Team Deutschland

    16.05.2024: Toyota C-HR 2.0 Lounge Premiere

  • Gilt nach einem Besuch im Brauhaus eigentlich das Ausparken per Remote Parking per Smarthone bereits als "mit Alkohol am Steuer". Was ist mit dem Einparkassistent – da muss man bekanntlich die Hände vom Steuer nehmen, damit das Fahrzeug dann selbständig einparkt? "Herr Wachtmeister, ich war das gar nicht …"


    ^^

  • Gilt nach einem Besuch im Brauhaus eigentlich das Ausparken per Remote Parking per Smarthone bereits als "mit Alkohol am Steuer". Was ist mit dem Einparkassistent – da muss man bekanntlich die Hände vom Steuer nehmen, damit das Fahrzeug dann selbständig einparkt? "Herr Wachtmeister, ich war das gar nicht …"


    ^^

    Also, man darf diese Funktion nur mit einer Fahrerlaubnis benutzen, folglich sollte man auch nüchtern sein. :thumbsup:

    17.10.2022: Toyota C-HR 2.0 Team Deutschland

    16.05.2024: Toyota C-HR 2.0 Lounge Premiere

  • Gilt nach einem Besuch im Brauhaus eigentlich das Ausparken per Remote Parking per Smarthone bereits als "mit Alkohol am Steuer". Was ist mit dem Einparkassistent – da muss man bekanntlich die Hände vom Steuer nehmen, damit das Fahrzeug dann selbständig einparkt? "Herr Wachtmeister, ich war das gar nicht …"


    ^^

    Tatsächlich bist du zu 100% schuld, da du das Fahrzeug überwachen musst um gegebenfalls einzugreifen.

  • Schon in meinem letzten beiden C-HR, war der IPA für mich ein nettes Gimmick, welches ich nach anfänglichem Ausprobieren, nie wieder genutzt habe. War eben bei der jeweiligen Ausstattungsvariante enthalten, aber im Grunde von mir nicht gebraucht.


    Dito. Hab´s ein paar mal ausprobiert aber dann festgestellt, dass ich `manuell´ schneller bin. Und an einer belebten Straße würde ich mein Auto so nicht parken (lassen):


    2024-03-21.jpg

    Liebe Grüße aus Grevenbroich, Micha


    2020er C-HR 1,8 Team D, sodalithdingensblaumetallic

  • Ich auch nicht Michael.


    Aber das würde ich eher als Ausnahme ansehen, aber okay, ich werde es in der Praxis erleben. Ich konnte den IPA ja wieder nicht abwählen, weil er Paketbestandteil war.

    Die gaze Paketpolitik nervt mich seit langem, aber vermutlich würde es massiv teurer, wenn man jedes Feature einzeln wählen könnte.

    --
    Gruß Ralf


    Seit 07.06.2024: C-HR Lounge (2024) HDF mit 197PS Systemleistung in karminarot metallic mit schwarzem Dach! - named as "Optimus Prime". :thumbsup:

    Vom 24.01.2020 C-HR FL 2.0L HDF "Orange Edition", 184PS Systemleistung! - named as Bumblebee! Bis 07.06.2024 (28000km)

    Einmal editiert, zuletzt von pctelco ()