Beiträge von Micha65

    Das sind alles Toyota Hybride die im Stau hintereinander her fahren und nur einen Verbrauch von 3L haben. Da sind auch bestimmt welche hier aus dem Forum mit dabei. :)

    Wenn ich mich geirrt habe weiß ich es auch nicht. 🤷🏼‍♂️

    Ich habe hier nicht in Frage gestellt ob der Hybrid Autobahn tauglich ist, sondern das er meiner Meinung nach als Pendlerauto für diese täglichen Entfernungen und reinem Autobahnbetrieb nicht unbedingt sinnvoll ist. Ein Diesel wird da immer weniger verbrauchen und macht mit einem ordentlichen Automatikgetriebe mit Sicherheit mehr Spaß. Das Gejaule des Motors bei höherem Tempo ist auch nicht jedermanns Sache.

    Die Verbräuche kann man bei Spritmonitor einsehen.

    Und was der Kollege Kross hier am Tag abreißt das fahren hier im Forum vermutlich Leute nicht im Monat . Da ist ein Hybrid genau so wenig nützlich.

    Ist halt meine persönliche Meinung. Das System ist für gewisse Fahrprofile genial aber halt nicht für alle. Kann man ja mal drüber nachdenken.

    Kross mach erstmal eine ausgiebige Probefahrt auf der Autobahn.

    Nein geht es nicht Foxi . Das Gerät errechnet über einen Algorithmus die etwaige Kapazität der Batterie. Mit dem Ding im Zigarettenanzünder sieht man nur die Spannung. Die sagt an der Stelle nichts aus.

    Aber das mit dem Kläppchen darüber sieht mir, wenn ich es recht überlege, eher aus, als wäre diese Kupferplatte für was anderes gedacht, Diagnosegerät oder so. Ist auf dem Foto schwer zu erkennen.

    Diese Anschlüsse sind für Starthilfekabel Vorgesehen. Bei einem Batteriewechsel kann hier auch eine Pufferbatterie angeschlossen werden. Ansonsten bleibt das Kläppchen immer schön geschlossen.

    Nun finde ich im Yaris Cross an der Batterie keine Möglichkeit, den Plus-Pol an einer Schraube zu befestigen.

    Sieht eher aus wie eine Karte... unter der roten Klappe- hat jemand eine Idee, Lösung?

    ?thumbnail=1


    bijou1 Das ist bei dem Yaris nicht so einfach wie bei dem C-HR. Ich habe das auch versucht. Den +Pol deines Adapters kannst du ausschließlich an dem +Pol Bild mitte unten anschließen. An der Kabeleinführung Bild unten links ist aber nicht genug Platz um da noch eine Leitung mit durchzuziehen. Da bleibt nur die Möglichkeit ein Loch zu bohren. Ich habe das aber verworfen.

    Hinten an der Batterie gibt es vielleicht noch eine Möglichkeit. Da muß aber dann die Sitzfläche gelöst und die untere Verkleidung entfernt werden.

    Wenn es unbedingt sein muß würde ich mit einer Winkelbohrmaschine ein Loch seitlich in den Sicherungskasten unterhalb der Nut wo der Deckel drin sitzt bohren. Dann eine Gummitülle zur Abdichtung in das Loch setzen und die + Leitung des Adapters dort einführen. Alles andere macht ehr keinen Sinn. Muß ja schließlich auch Spritzwasser geschützt sein.

    Die tollen Ideen mit rumlöten kannst du gleich verwerfen.

    Gestern war der 5. Service mit 63000 km fällig. Wartung nach Plan mit Motoröl 0W20

    Keine besonderen Vorkommnisse. Hybridcheck bestanden und die böse 12V Mutlu ist auch ok.

    Leihwagen gab es dazu.

    Preis kann ich nicht sagen da ich ein Wartungspaket habe.

    Auszug aus dem Handbuch.


    ■ Tagesfahrlichtsystem

    Damit Ihr Fahrzeug am Tag von anderen besser gesehen wird, werden die Tagesfahrlichter

    automatisch eingeschaltet, wenn das Hybridsystem gestartet und die Feststellbremse

    gelöst wird, während der Scheinwerferschalter in der Stellung steht.

    (Leuchten heller als die vorderen Standlichter.) Tagesfahrlichter sind nicht für den

    Betrieb bei Dunkelheit vorgesehen.