Stress durch Assistenten?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Stress durch Assistenten?

      Habe gerade das hier auf heise gelesen.


      Das äußerte sich durch feuchte Hände sowie Herzrasen und einen gesteigerten Puls. "Im Durchschnitt waren die Probanden deutlich weniger gestresst, wenn sie bei einer Geschwindigkeit von 160 Stundenkilometern ohne Spurhalteassistent fuhren, als bei 120 Stundenkilometern mit Spurhalteassistent."
      Also ich finde den Abstandstempomat einen Traum, ich bin noch nie so entspannt gefahren.
      Aber ich finde man muss immer bedenken, dass z.B. auf der Autobahn die Geschwindigkeiten der Teilnehmer nicht zu weit auseinander liegen müssen, da sonst der Assistent keinen Sinn mehr macht, weil man ständig eingreifen muss.
      Und mein ersten Mal Benutzung war mir auch noch mulmig, aber inzwischen kann ich das System gut einschätzen.

      Steigt oder fällt euer Stresspegel mit Assistenten?
      ""

      Carlos Higuain Rodríguez
      Style - Comfort - Leder - LED
      1.2T AWD 4x4

    • Auch direkt ausgeschaltet .
      Nur kurz an gemacht.
      Frau nächsten Tag gemekkert da das sch... Teil voll eingegriffen hat.
      Werde es auch nicht vermissen.

      Nr#1 C-HR Buisness PLUS HSD(Frau) seit 03.17 Farbe:Tokyo Red (3T3) Scheiben getönt Felgen:18 "Schwarz Matt Sommer-Winter 17 "(auf beiden jetzt 235/50/18 möglich = Eingetragen) :rolleyes:
      Nr#2 C-HR C-ULT HSD (Meiner) seit 03.19 Farbe:Cyan-Dach Schwarz Felgen 18" Schwarz 235/50/18 Ganzjahresreifen.
    • Gerade auf langen Strecken ist das entspannte Fahren mit den Helferlein ein Traum und wenn man sie nicht braucht, so kann man sie ja ausschalten. Stress verursacht mir das Auto keinen, dass machen den ganzen Tag schon andere.
      Schönen Abend ohne Stress!
      LG
      Eila


    • Es gibt Situationen, da nervt der Assi:
      z.B.,
      wenn in einer leichten Linkskurve auf der Autobahn beim Überholen eines Lasters plötzlich automatisch und grundlos gebremst wird ....
      wenn hinter einem nach rechts an der Kreuzung abbiegenden Kfz plötzlich scharf gebremst wird ...
      wenn nach dem Überholen (mit kurzem dreimaligen Blinken) beim Einscheren und Überfahren der weißen Linie der Pieper nervt ...
      wenn bei laufendem Motor beim Aussteigen (Autotür offen) zum Öffnen des Garagentores der Piep-Alarm die Nachbarn aus den Betten holt ....
      usw ....

      C-HR Hybr Flow mit Comfort-Assistenz-Paket metalstreamgrau, bestellt 05.07.17 erhalten 01.08.17

    • beim mir gilt grundsätzlich....
      > spurhalten aus
      > tempomat nur auf freien landstraßen oder autobahnen an, wobei ich bei parkenden autos am rand IMMER den fuß auf dem gas habe, damit ich gegensteuern kann

      Das letzte, tja... entweder schlüssel mal im auto lassen oder aus machen.... das piepsen bei tür offen ist gar nicht so laut, nur wenn der schlüssel das fahrzeug verlässt.... ansonsten sollten die nachbarn mal ihr haus dämmen wenn die das hören ^^

      Freude am Fahren | C-HR Style 1.2l, marlingrau, Navi, AHK, Lime Package

    • Den Spurhalteassistenten nehme ich nur, wenn ich auf einer Autobahn (oder ähnliche Straßen-Bauart) fahre.
      Den Tempomat mit Abstandshalter nehme ich gerne.
      Das macht mir Spaß.
      Diese Woche ist mir folgendes passiert:
      11:30 Uhr hier, mitten im Örtchen, kam von rechts ein Reh zwischen den Häusern herunter auf die Straße gesprungen.
      Fünfzig hatte ich drauf. Mein Wägelchen schrie nach "Bremsen", als ich das Pedal berührte, stand er so schnell, daß sogar die Fußmatten verrutschten. Gleich danach kam das zweite Reh und er hielt wieder in Sekundenbruchteilen.
      Ich war baff, wer vermutet von rechts ein Reh zu dieser Tageszeit ?
      Mein Fazit:
      Das Auto hat dem Reh das Leben gerettet und mir eine Beule gespart.
      Ich bin zufrieden.

      Herzliche Grüße von suhlCHR
      ( Team D :thumbup: )

    • Da habe ich mehrere Meinungen zu

      Stresspegel steigt.
      Permanent piept etwas. ;( Irgendwelche Helfer wollen mich ununterbrochen mit irgendwelchen Infos vollmüllen. :S Irgendwelche Helfer melden Alarme wo keine Alarme sind. Irgendwelche Helfer melden, dass sie mir nun nicht mehr helfen und ich in die Werkstatt soll. Irgendwelche Helfer blinken penetrant in der Dunkelheit vom Display weil sie ausgefallen sind oder verschmutzt sind. :cursing: Gleichzeitig führt das Navi mich eine Strecke die ich absolut nicht fahren möchte, weil vollkommen unsinnig. Im Stop@Go Verkehr meldet mir der Piepser mit 10x Piepsen penetrant sobald ich langsamer werde und er sich somit permanent selber aktiviert, dass ein Piepser vom Abstandswarner nicht mehr piepst. Man fährt also eine Hand am Lenkrad und einen Finger auf dem Ausknopp um den sofort zu drücken. Andererseits wird man irre. ;(

      Für mich steigt die Unfallgefahr durch die permanente Ablenkung enorm an :!:

      Andererseits, die Sonne scheint, :) Man gleitet lautlos elektrisch durch die City, man sieht ein traumhaft hübsches Mädel im fast transparenten Kleid an der Fußgänger - Ampel stehen 8) und der C-HR piept wie ein Irrer und im Display blinkt "Bremsen" X/ Das wär teuer geworden

      Danke..... Mein Assistent. :thumbsup:
      Du hast jetzt 10 Meldungen frei, die mich nur nerven ;)
      Mach ett mahl juhd

    • @Appels Ejon
      Vordere Nummerschild nach oben legen. (Hab meins 2 cm also max nax Oben gelegt) d.h Kante vom Nummerschild ist jetzt mit dem unteren Rand vom Stossfänger gleich unt steht oben 2 cm über.)
      Hab dies vor 14 Tagen gemacht, nachdem mich Dauergepiepe genervt hatte.
      Nach einem sehr kleinen Auffahrunfall mit gerade mal max 5 km/h war altes Nummerschild verbogen.( vorher wenig gepiepe)
      Neues hatte Ich wohl zu Tief angebracht.(Viel gepiepe)
      FTH wollte es schon auf mini Auffahrunfall schieben.

      Jetzt wie gesagt nach oben angeschraubt und es ist Ruhe..
      Nr#1 C-HR Buisness PLUS HSD(Frau) seit 03.17 Farbe:Tokyo Red (3T3) Scheiben getönt Felgen:18 "Schwarz Matt Sommer-Winter 17 "(auf beiden jetzt 235/50/18 möglich = Eingetragen) :rolleyes:
      Nr#2 C-HR C-ULT HSD (Meiner) seit 03.19 Farbe:Cyan-Dach Schwarz Felgen 18" Schwarz 235/50/18 Ganzjahresreifen.
    • McNulli schrieb:

      Vordere Nummerschild nach oben legen.
      Hallo McNulli,
      das war auch direkt vor Monaten schon die erste Vermutung meines Händlers. Aber, bei mir gehen regelmässig die Sensoren kaputt. Sah man auch beim Durchmessen. Ob da eine besonders "gute" Charge" bei mir verbaut wurde ? Die haben der Reihe nach Totalausfall. Der Meister hatte mir auch gezeigt, wie die sich in Teilen auflösen. Bei mir ist es jetzt zum 3. Mal, dass ein Sensor sich verabschiedet hat. Im Prinzip brauche ich die Dinger auch nicht. Habe über 40 Jahre ohne vordere Sensoren eingeparkt. Hinten ist das schon was anderes.

      Viele Grüße
      Wolfgang
    • Stress verursacht mir das Auto keinen, dass machen den ganzen Tag schon andere. Diesen Satz habe ich noch vor ein paar Tagen geschrieben, ist aber nicht mehr ganz aktuell. Am Freitag mit Migräne auf der Autobahn gefahren, dachte mir erleichterst du dir das Leben und fährst entspannt mit Abstandstempomat und Tempomat (130 km/h), Spurhalteassistent habe ich auch eingeschaltet. Vor der Ausfahrt auf die rechte Spur gewechselt, der C-HR schön hinter einem LKW das Tempo verlangsamt, war ganz super. Aber dann habe ich die Ausfahrt genommen und plötzlich hatte ich keinen Vorausfahrenden mehr vor mir. Der Dicke hat natürlich sofort wieder auf 130 beschleunigt und dann kam eine heftige Kurve, na da hatte ich zu tun. Der C-HR kann für diese Aktion nichts dafür, hat ja nur getan was er sollte. Ich habe wieder etwas dazu gelernt.

    • Wir könnten eine alte Weisheit bissl abändern:
      98% aller Computerprobleme befinden sich zwischen Sessellehne und Tastatur.

      Jetzt:

      95% aller Sensorprobleme befinden sich zwischen elektrischer Lordosenstütze und Multifunktionslenkrad ;)

    • marcello, da hast Du recht.
      Man merkt es aber sehr schnell, ich glaube, eine Autobahnausfahrt reicht.
      Ich fuhr auf der BAB rechte Spur, herrliche Musik im Radio.
      Meine Frau schlief, so gut fuhr ich. Auf einmal wird sie wach:"Sag mal, seit wann fährst du denn so langsam hinter dem Laster her ? Das kenn ich aber so nicht von dir."
      Dies ist das andere Extrem der Überwachung.
      Aber auf alle Fälle, geholfen hat es mir.
      Ich habe einen Bekannten, der hat einen Skoda mit allen angebotenen Systemen.
      Er sagt immer, er könne sich auf der Autobahn dem Auto in den Lenker legen. Nicht nur, dass die Spur und das Tempo und der Abstand gehalten würde, sein Skoda würde sogar dem Vorwagen hinterherfahren.
      Als ich ihn fragte, wann ich ihn im Krankenhaus besuchen soll, war er gnatzig.

      Herzliche Grüße von suhlCHR
      ( Team D :thumbup: )

    • Die Weisheit kann in vielen Fällen stimmen, auch bei mir, beim Segeln hinter dem LKW habe ich einfach vergessen, dass der Tempomat noch aktiv ist. Habe ja auch geschrieben, dass das Auto nichts dafür kann, aber der Prozentsatz ist mMn viel zu hoch gegriffen. Bei vielen Beiträgen, die die Assistenten betreffen, liest man immer wieder von eingefrorenen Sensoren, abrupten Abbremsen etc., da kann der Lenkraddreher wirklich nichts dafür.