Klimaanlage geht nicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Klimaanlage geht nicht

      Hallo, bei dem aktuellen schönen Wetter haben wir vorgestern das erste mal die Klimaanlage im Team Deutschland angeschaltet, und was soll ich sagen? Nix kalt. Trotz eifrigem herumgestellt an den Klimakontrollen tut sich nix. Scheinbar habe ich da wohl einen defekt. Ich werde nach Ostern mal beim freundlichen vorstellig werden müssen. Bin mal gespannt was los ist. Könnte natürlich sein, dass man beim Einbau der Standheizung vergessen hat irgendein Steuerkabel wieder zu befestigen, eine Sicherung Hops gegangen, zu wenig Kältemittel eingefüllt oder der Kompressor defekt ist.
      Naja, niemand ist perfekt. Mal schauen, ich berichte dann..... 8|

      ""
    • Pudelchen schrieb:

      Man merkt, die ist neu. Kühlt schnell und verlässlich
      Das liegt nicht nur am Alter.
      In einem Toyota-Hybrid wird die Klimaanlage, anders als bei herkömmlichen Autos, elektrisch und somit unabhängig vom Drehzahl des Benziners betrieben. Das heisst die liefert so viel Leistung, wie benötigt und nicht wie viel gerade, bedingt durch Benzinerdrehzahl, möglich ist.

      Seit 07.04.17 C-HR Hybrid Style mit LED-, Comfort Paket und Navi in Metalstream Silver.


    • Hallo zusammen,
      So, war gestern beim FTH. Der Wagen war einige Stunden in der Werstatt, da kein Termin frei war, aber kein Problem, hatte ja Urlaub und eh viel zu tun.
      Der Grund der nicht funktionierenden Klimaanlage war zu wenig Kühlmittel.
      Die Klimaanlage hat etwa 400 bzw. 450 ml oder Gramm, habe ich vergessen, Kühlmittel im Klimaanlagen System.
      Es fehlten ganze 50 ml/gramm, was zur Folge hatte, das der Kompressor abgeschaltet wurde. Soweit ich weis ist das Kühlmittel sehr teuer, eine komplette Füllung soll so um die 400 Euro kosten. Da ist es konsequent bei fehlendem Kühlmittel frühzeitig „abzuschalten“.
      Na wie auch immer, jetzt fluppts wieder...

    • Ich hatte das Problem "zu wenig Kühlmittel" mit dem Auris im Juli 2018, nach über 10-jähriger problemloser Benutzung. Die Rechnung habe ich noch:

      Klimaanlage evakuiert und befüllt.

      Arbeitslohn Klimaanlage 66,39 EUR
      Kältemittel (100 g = 15,80) x 2.7 42,66 EUR
      Summe 109,05 EUR
      Mehrwertsteuer 19% 20,72 EUR

      Gesamtbetrag 129,77 EUR

      Seit dem 22.03.2019: C-HR 1.8 Hybrid Team D in metalstream grau metallic mit Touch 2 & Go :thumbsup:
    • der Tot der Klimaanlage ist die Nichtnutzung.

      Aus 3 Gründen kann eine Klimaanlage Flüssigkeit verlieren.
      Ich geh mal davon sie war voll.

      1. Steinschlag im Kühler
      2 Undichte Schläuche, weil nicht richtig montiert oder Schlauch defekt, hatte ich aber noch nie
      3. Nichtnutzung

      Eine Klimaanlage sollte mehrmals im Jahr benützt werden.

      Ich glaube, dazu gibts auch was im HB.

    • Ich habe die Klima immer an und hatte noch nie Probleme. So wird alles schön geschmiert und im Fluß gehalten. Auch im Winter ist eine Klima wichtig, da diese die Scheiben schneller frei macht, denn sie entfeuchtet die Luft im Fahrzeug.

      Viele Grüße aus Köln Stefan

      Ich wünsche jedem immer eine Hand voll Asphalt unterm Reifen. :thumbsup:

      C-HR Hybrid Team-D mit AHK & anderen Extras
    • Ratzeputz schrieb:

      Ich hatte die Klimaanlage vorher nie in Betrieb. Ggf. War vom Werk zu wenig eingefüllt!?
      Das Kühlen ist ein netter Nebeneffekt einer Klimaanlage. Viel wichtiger ist allerdings, dass sie die Luft gerade im Winter entfeuchtet. Und wenn man das nicht übertreibt, bleiben auch die Schleimhäute der oberen Atemwege in einem idealen Klima, womit man besser gegen Erkältungskrankheiten geschützt ist. Im Auris hatte ich die Klimaautomatik in all den 11 Jahren unseres gemeinsamen Weges nie aus, glaube ich... :whistling:
      Seit dem 22.03.2019: C-HR 1.8 Hybrid Team D in metalstream grau metallic mit Touch 2 & Go :thumbsup: