Hybride vs PureE-Autos

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ... ich bin nun nach mehreren Jahren reinem e-Auto auf den C-HR Hybrid umgestiegen. Die Anfangswochen waren schon eine mächtige Umstellung. Das kraftvolle und nahezu Lautlose im reinen Stromer ist einfach klasse. Ich wollte es nicht mehr missen ... aber die Urlaubstouren waren mit den 22kw im Akku zu umständlich. Der Hybrid ist nun meine Alternative. Ich bin zufrieden - auch wenn das Heulen des Motors am Berg mir am Anfang sehr zu schaffen gemacht hat und meine Frau meinte die Kupplung rutscht. Inzwischen bewege ich den C-HR zwischen 3,8 und 4.7l. Die Ladestops vermisse ich nicht :) - die gleichmäßige Kraftentfaltung des Stromers schon. Bin auch froh dass ich nun die Kosten noch besser einschätzen kann. Plug-In Hybrid benötigt Benzin und externe Aufladung - beides verursacht kosten. Die Kosten an der Ladesäule sind nicht zu unterschätzen. In Thüringen (und vermutlich inzwischen bundesweit) sind die Kosten mächtig gestiegen und je nach Anbieter wird gleichzeitig nach Zeit und Strommenge berechnet und eine einmalige "Einstöpselgebühr" erhoben. Rechnen tut sich das nicht - auch wenn ich die sehr günstigen Wartungskosten des Stromers gegenrechne. Ach - und die Diskussion in anderen Teilen des Forums ob 1.8 oder 2.0 mehr Durchzug haben ... aus der Erfahrung mit dem Durchzug eines Stromers sind beide nur gezähmt unterwegs ... (reicht natürlich völlig) .... selbst die 90 PS meines Renault Zoe hatten ein wenig von "Porsche" (die ersten Meter :)
      Es wird sich bestimmt viel tun in den nächsten Jahren ... da ist der Hybrid eine effektive Alternative ... und wir schleppen nicht so schwere Akkus rum ...

      ""
    • ich denke die nächste 3 bis 5 Jahre werden einen ordentlichen Schub geben was alternative Antriebe betrifft.

      Einige Länder haben in knapp 10 Jahren vor den Verbrenner einzudampfen.
      Mal sehen wie die politische und technische Machbarkeit dazu aussieht.
      Bezahlbar soll das auch noch bleiben.

      Ich wähne mich mit der Hybridtechnik noch auf der richtigen Spur.
      Z.z ist das halt Toyota.

      Aber "you never know".

      Für mich ist ein reines e Auto noch keine sinnvolle Alternative.

      Plugin auch nicht.

    • Off Topic oder teilw. doch nicht

      Wir schaffen es in Deutschland zeitlich nicht unter 10 Jahre, Projekte, die über das Einschlagen eines Nagels in eine vorhandene Wand gehen, umzusetzen.

      Stichwort Planfeststellungsverfahren.

      Das können andere Länder wesentlich besser.

      Wir müssen uns ja nicht an den Langsamsten orientieren, obwohl das sind ja wir?

      Zynik off and out.