Facelift und 2.0er Motorisierung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Facelift und 2.0er Motorisierung

      Nach aktuellen Infos von meinem FTH wird es im Januar ein Facelift unseres C-HR geben. Was dieses alles beinhaltet konnte ich allerdings noch nicht in Erfahrung bringen.
      Ebenso wird es den lang ersehnten 2.0er Motor geben.

      Ab September 2019 produzierte Fahrzeuge müssen übrigens bei einer Fahrtgeschwindigkeit bis 25kmh ein Geräusch "verursachen". Dies gilt dem Schutz anderer (nichtmotorisierter) Verkehrsteilnehmer.
      Wie das Geräusch klingt konnte ich noch nicht herausfinden. Angeblich eine Mischung aus Straßenbahn und Motorgeräusch, oder so ähnlich :/

      ""
      Bremst du noch oder rekuperierst du schon? :evil::saint:

      C-HR Style, HSD, Novaweiß-perleffekt, Comfort, LED, Leder, Navi
    • Ich bin auch bereits in Lauerstellung und harre der Ausstattungsdetails.

      Je nachdem gibt es dann im Frühjahr einen Nachfolge-CHR (aber unbedingt wieder HSD, weil ich vom Konzept sehr überzeugt bin) für mich!

      Seit 21.09.2018 Toyota C-HR Style Selection Hybrid "metal stream grau metallic" (1.8L, 122PS Systemleistung), Dach/Spiegel schwarz metallic
      + LED-Paket (Voll-LED-Beleuchtung vorne und hinten inkl. LED-Nebler), innen LED nachgerüstet + alle Assistenzsysteme + Volllederausstattung + T2&G

      Ende Januar 2020 kommt mein Upgrade auf C-HR Facelift 2.0L HSD "Orange Edition", 184PS Systemleistung!

    • Ein Facelift bedeutet ja nicht, dass es ein komplett neues Auto wird. Da wird ein wenig Kosmetik ins Spiel gebracht und der Motor transplantiert, der ja im Prinzip bekannt ist. Und vielleicht gibts noch ein paar technische Gimmicks, die sein können, aber nicht müssen. Ich kann nur hoffen, dass Toyota das Auto nicht verschlimmbessert, vor allem optisch...

      Seit dem 22.03.2019: C-HR 1.8 Hybrid Team D in metalstream metallic mit Touch 2 & Go :thumbsup:

    • Hmmm.

      Wenn ich wetten müsste, würde ich so etwas wie den Digitaltacho aus dem RAV 4 erwarten und vielleicht sogar außen ein wenig Veränderung.

      Kann aber auch sein, das es beim Modellwechsel kommt mit dem Karossen Update mit der Design Sprache vom RAV4.

      Für mich eindeutig zu viel vom VW Designer drin, der den RAV4 ja "gestalten" durfte.

      Lieben Gruß.
      Andreas
      Toyota C-HR Neon Lime
      Mich schokiert die Zahl derer, denen eine Google Nutzung total fremd ist und das durch drauf los Labern kompensieren. ;(

    • Glaube ich kaum @Spill, das sind die E-Versionen. Ich hoffe zumindest mal nicht, dass sie auch den HSD (oder die reinen Verbrenner) so verunstalten werden!

      Seit 21.09.2018 Toyota C-HR Style Selection Hybrid "metal stream grau metallic" (1.8L, 122PS Systemleistung), Dach/Spiegel schwarz metallic
      + LED-Paket (Voll-LED-Beleuchtung vorne und hinten inkl. LED-Nebler), innen LED nachgerüstet + alle Assistenzsysteme + Volllederausstattung + T2&G

      Ende Januar 2020 kommt mein Upgrade auf C-HR Facelift 2.0L HSD "Orange Edition", 184PS Systemleistung!

    • Ich denke, es wird dann einfach statt eines eigenen Navis schlicht Android Auto und Apple CarPlay vorinstalliert sein, so dass man dann mit dem per Bluetooth gekoppelten Navi via Google Maps navigiert. Das wäre jetzt nicht die schlechteste Lösung.

      Und die äußere Erscheinung wird ja, wenn die tatsächlich wie bei den abgebiledeten E-CHR/Izoa ausfällt, nicht massiv verändert. Ein bisschen Kosmetik halt an der Front und andere Instrumentengrafik im Innenraum - das verprellt nicht die Besitzer des alten Modells und bietet doch einen neuen Anreiz für Neukunden. Damit könnte ich leben.

      Seit dem 22.03.2019: C-HR 1.8 Hybrid Team D in metalstream metallic mit Touch 2 & Go :thumbsup:
    • Die aktuell bestellten Fahrzeuge werden ja so ausgeliefert wie geordert.
      Solche Modifizierung wie Apfel-Car-Play und Android Audio oder wie es dann auch immer heißt, werden mit dem Modelljahr 2020 erst ausgeliefert.
      Ich würde mal schätzen, dass man dieses ab Oktober 2019 bestellen kann. Wissen tu ich das allerdings nicht.

      Wenn das Facelift an der Optik des Hy-power angelehnt ist, wird sich äußerlich so gut wie gar nix verändern. Das sind dann mehr die "inneren Werte" und die Ausstattungsvarianten.

      Bremst du noch oder rekuperierst du schon? :evil::saint:

      C-HR Style, HSD, Novaweiß-perleffekt, Comfort, LED, Leder, Navi
    • Ich bin ja mal gespannt aufs Facelift, hoffentlich verschlimmbessert Toyota die coole Optik nicht zu sehr... Das originale Design stammt ja auch von Scion, wahrscheinlich wirkt der Wagen deshalb ja so außergewöhnlich frisch und ist ein großer Wurf. ^^
      Hauptsache Toyota geht nicht zu sehr in Richtung RAV4 oder mainstream!!!
      Beim BEV/Izoa finde ich die neue Front ein wenig verunglückt...

      Daß man nun aber scheinbar kapituliert und gleich garkein Navi mehr anbietet, ist schon traurig. Dabei war doch jetzt genug Zeit, das System auszureifen, statt zu streichen.
      Dem Kunden nun eine Navilösung übers eigene Smartphone zu dessen eigenen Kosten für mobile Daten "anzubieten", finde ich sehr schade.
      Connectivity mit Carplay und Android Auto ist klasse, aber wehe ich fahre in irgendein anderes Land (z.B. Schweiz), wo dann ordentliche Gebühren für die permanente Internetverbindung anfallen... =O

      C-HR Hybrid 2019, Team Deutschland, Platin-Silber, Navi :thumbsup: