Springt nicht mehr an - Starthilfe/Lademöglichkeit

  • Meiner ist im Juni 2 Jahre alt.
    toi toi toi, meiner ist bis jetzt immer angesprungen. Obwohl ich einen "Marderschreck" eingebaut habe. Hier im Forum war schon mal zu lesen, dass der Marderschreck auch die Batterie leer saugen soll.


    Mein Prachtstück stand wegen Krankheit einmal für 1/2 Jahr. Nach über 8 Wochen haben wir die Starterbatterie ans Ladegerät gehängt. Allerdings ohne vorher die Spannung zu messen. Auch habe ich nie meinen Schlüssel abgeschaltet.


    Bis jetzt habe ich wirklich Glück mit meinem CHR gehabt.


    Gruß gisy


    seit 14.06.2017
    mein
    "Stoppe" C-HR Hybrid Lounge, metalstreamgrau-met., Navi, Windabweiser 4-fach

  • ich habe gerade eine Messreihe abgeschlossen.


    Fazit
    Ohne zusatzverbraucher bei 18 Grad Umgebungstemperatur werden 18 Minuten lang 200mA gezogen, wenn man die Tür gleich wieder mit dem Smartkey verschlossen hat.


    Dann unterschreitet der Stromverbrauch meine Messmöglichkeit von 10mA.


    D.h der Verbrauch ist dann zwischen 0 und 9mA möglich.


    Meine nächste Messreihe wird mit Marderschutz sein.

  • ............
    Wollte den C-HR gerade Urlaubsfertig machen er hat 14 Tage in der Garage gestanden und springt mal wieder nicht an.
    .............

    Das scheint nicht normal zu sein.


    Meiner stand den ganzen Dezember über unbenutzt in der Garage, (musste zwangsweise 4 Wochen mit dem Bus fahren :whistling: ). Der CHR ist dann am 1 Januar ohne zu murren angesprungen.


    Lass da mal den FTH schauen und berichte uns, woran es lag.


    Gruß
    michhi

    Bestellt am 17.07.2017, Abholung 26.09.2017 :)


    C-HR Lounge, Hybrid, Mysticschwarz, Vollledersitze, JBL-Premium-Sound-System, LED Paket, Navigationssystem——Abgelöst seit 20.05.2020 durch den Bruder Lexus UX 250h (Executive Line)

  • also ohne Zusatzverbraucher sollte eine voll geladene Batterie 4 Wochen schon überstehen. Wir reden von bis zu 3 Jahre alt.


    Anscheinend ist es möglich den CHR nicht ordnungsgemäß abzuschalten, dann stehen wohl die 200mA an.
    Zusatz...und ziehen die 12Volt Batterie leer.


    Ende ist dann mit Startversuchen.

    Einmal editiert, zuletzt von awonder13 ()

  • Irgendetwas scheint bei den Hybriden von Toyota mit dem Lademanagement/Ruhestrom der 12 Volt Batterie nicht zu stimmen. Hab ich heute meine ersten 10000 km Fahrleistung erreicht und hatte bisher keine Probleme. Bei meinem Vorgänger (Corolla von 2002) hat die erste Batterie ganze 13 Jahre gehalten. An den von Toyota verbauten Batterien kann es m.E. nicht liegen. Wenn bald die Motorrad Saison beginnt und ich meinen C-HR für einige Tage stehen lasse, wäre ich echt sauer, wenn er plötzlich wegen leerer 12Volt Batt. nicht mehr startet. Da liegt doch was im Argen!

    C-HR Hybrid Team D novaweiß perleffekt, seit 29.10.18

  • Bei 200mA sollte die Batterie schon ein paar Tage durchhalten, aber keine 2 Wochen. Gerade wenn man bedenkt das die Batterie zwar 50 oder 60Ah hat, aber auch eine gewisse Kapazität zum starten braucht und die Kapazität nicht unter 50% sinken sollte. Bei einem Verbrauch <10mA sind wir da schon bei einigen Wochen. Wenn die Spannung aber schon auf 5V gesunken ist wird da irgendwas im argen liegen. Das ist schon sehr wenig für eine Batterie (Tiefentladung). Zu oft sollte eine Batterie das nicht durchmachen, ansonsten ist sie hin.

  • @erTi


    Nur zur Info, beim C-HR Hybrid, benötigt die 12V-Batterie keinerlei Kapazität zum starten des Verbrenners, denn der hat keinen Starter (Anlasser). Hier wird die Energie für den Startvorgang der Hochvoltbatterie entnommen und treibt den MG1 an, welcher den Verbrenner über das Planetengetriebe startet.
    Allerdings wird der Verbrenner mit leerer (recht häufig sogar defekter) 12V Batterie auch nicht starten, da einige Nebenaggregate (u.a. Ölpumpe) über 12V gespeist und angetrieben werden.

    --
    Gruß Ralf


    Seit 24.01.2020 C-HR FL 2.0L HDF "Orange Edition", 184PS Systemleistung! - named as Bumblebee!:thumbsup:

    4 Mal editiert, zuletzt von pctelco ()

  • Ich bin kein KFZ Elektriker.


    Auf der 12 Volt batterie steht 44Ah.


    Eine Stunde 44 A, dann ist sie leer [?]


    Oder bei 200mA in knapp 10 Tagen, unterstellt die war voll.

    Einmal editiert, zuletzt von awonder13 ()

  • @pctelco


    Ah okay. Ich bin nur davon ausgegangen, da es die Probleme mit dem Starten gibt wenn die Batterie zu tief entladen wurde. Aber wenn die Nebenaggregate nicht starten reicht das ja auch schon aus.


    @awonder13


    Jein. Da mit sinkender Kapazität auch die Spannung sinkt, man bestimmte Grenzen nicht unterschreiten sollte und auch andere Faktoren Einfluss haben ist das eine sehr optimistische Rechnung. Wir haben hier auf der Arbeite einige USV-Anlagen und in dem Zuge habe ich mit mal mit jemandem von der Wartungsfirma unterhalten. Er hat mir gesagt wenn man davor ungefähr die Hälfte nimmt kommt man auf einigermaßen realistische Werte. Da sind aber auch mehrere Batterien im Verbund. Ob man das einfach so auf eine einzige anwenden kann, weiß ich nicht. Klingt für mich aber erst einmal plausibel.

  • im vollgeladenen Zustand hat eine 12 Volt Batterie um 12.6 Volt.


    Da ich einen Spannungswächter drin habe, der wenn man den startknopf drückt ohne die Bremse zu betätigen, 11.5 Volt anzeigt war immer noch das Anlassen möglich.


    Beim Zellenschluss hatte ich noch ca. 10 Volt, da war dann Schicht im Schacht.


    Sobald übrigens die Bremse zusammen mit dem Startknopf zusammen, schnellt die Spannung hoch. Bis zu 14.4 Volt.
    Das entspricht der max. Ladespannung.
    Das setzt allerdings voraus, dass die 12Volt Batterie weit über 10 Volt hat.
    Ergänzung aus Prius Wiki 11.4 Volt ist die Untergrenze.
    Darunter startet nichts.


    Da kommt unser Akku jetzt ins Spiel? oder einer der MG. Korrektur der Akku über den DC DC Konverter.....

    3 Mal editiert, zuletzt von awonder13 ()

  • Sobald übrigens die Bremse zusammen mit dem Startknopf zusammen, schnellt die Spannung hoch. Bis zu 14.4 Volt.

    ja, weil sie dann von der "richtigen" Batterie gespeist wird. Mit dem eigentlichen Startvorgang hat sie wie hier mehrfach erwähnt nur am Rande zu tun.

    Hybrid Style marlingrau 6/2017 - viva la recuperación

  • Jaap, die 14, 4 Volt kommen vom DC DC Konverter.


    Der übernimmt das chargen der 12 Volt.


    Ok, deshalb habe ich bei meiner Powerbank noch 4 von 5 Ladepunkten,
    obwohl ich sie 4 mal als Starthilf gebraucht habe, weil fix der Akku hinten über den DC DC Konverter angezapft wird.