C-HR Sommerreifen/ Winterreifen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der AKY ist die 1.8er Maschine, ich fahre den AOF (2.0 Liter Maschine).

      Die nächste GTÜ ist 1/2h Fahrt von mir entfernt. Ich will ja nicht erst zu TÜV/DEKRA/GTÜ oder sonst einer Prüforganisation. Sondern mir die Räder bestellen und in der Werkstatt meines Vertrauens wechseln lassen.

      ""
    • Hybrid-Fan schrieb:

      Ich habe bei 2 Webseiten mir jeweils Komplettsatz zusammengestellt, eine Kombi hat 8,0x18 ET45, die andere 7,5x18 ET40. Wenn Original ET50 ist, kann ich diese Kombinationen, dann überhaupt (eintragungsfrei) fahren? Und wie sieht es mit 17" Zoll aus? Weil angeblich bei Serienbereifung 18" Sommer auch nur 18" Winter möglich ist.
      Ohne mal in die dazugehörige ABE zu schauen, kommst du nicht weiter. Habe ich dir aber bereits schon geschrieben. Wenn du damit nicht klarkommst, druck dir das ganze aus, und frage beim TÜV nach.

      Bei unserem TÜV geht das sogar per E-Mail Anfrage.

      Gruß
      michhi

      P.S. Wenn du einen guten Händler hast, kannst du das eventuell auch mit diesem klären. Mein Händler würde das zum Beispiel machen.

      Bestellt am 17.07.2017, Abholung 26.09.2017 :D

      C-HR Lounge, Hybrid, Mysticschwarz, Vollledersitze, JBL-Premium-Sound-System, LED Paket, Navigationssystem——Abgelöst seit 20.05.2020 durch den Bruder Lexus UX 250h (Executive Line)

    • Hybrid-Fan schrieb:

      Bei einem Onlinehändler für Reifen und Felgen habe ich gelesen, dass ich, wenn ich serienmäßig 18" Reifen habe, ich auch für die Winterräder nur 18" fahren darf. Stimmt das?
      Nein, dass stimmt nicht!

      Der will nur die teuren 18" verkaufen.

      Ich habe die Team D und da sind serie 18". Vom Toyota-Dealer habe ich Pirelli Winterreifen und Alus aus dem Zubehör in 17" bekommen. Da die Rad-Reifen-Kombination in der ABE (Allgemeine Betriebs Erlaubnis)/ dem Gutachten für die Nutzung an C-HR zugelassen ist, darf ich auch 17" fahren. Dies würde auch Sommerreifen mit 17" Felgen betreffen.
      Bei jedem seriösen Händler kannst du die die ABE / das Gutachten zur ausgesuchten Felge runterladen und schauen, welche Reifen du ohne Eintragung/ Abnahme fahren darfst. Meine Rad-Reifenkombi ist Eintragungs/ Abnahme frei. Es gibt nur zwei Auflagen, dass ich bestimmte Schneeketten nicht fahren darf und die mit den Felgen gelieferten Radmuttern verwenden muss (Ausnahme sind Felgenschlösser), was mich nicht stört.

      Fazit: Schau dir die ABE / das Gutachten für die Felgen an (so wie es schon viele Vorschreiber geschrieben haben)
      Viele Grüße aus Köln Stefan

      Ich wünsche immer eine Hand voll Asphalt unterm Reifen. :thumbsup:

      C-HR Hybrid Team-D in metalstreamgrau metallic + AHK + Extras
    • In meinem konkreten Fall (Hybrid 2,0 Team D) reden wir etwas aneinder vorbei. Nach der ABE von meinen 17 Zoll Felgen ist es klar, dass ich die 215/60-17 ohne TÜV-Eintragung fahren darf. Das steht außer Frage.

      Unbenannt.JPG


      Wo ich mir unsicher bin, ist der Passus unter Allgemeine Hinweise:

      ABE Borbet schrieb:

      Allgemeine Hinweise
      ....

      Wird eine in diesem Gutachten aufgeführte Reifengröße verwendet, die nicht bereits in den Fahrzeugpapieren
      (u. a. Fahrzeugschein, Zulassungsbescheinigung I oder COC-Papier) genannt ist, so sind die
      Angaben über die Reifengröße in den Fahrzeugpapieren (Fahrzeugschein bzw. -brief, Zulassungsbescheinigung
      I) durch die Zulassungsstelle berichtigen zu lassen. Diese Berichtigung ist dann nicht
      erforderlich, wenn die ABE des Sonderrades eine Freistellung von der Pflicht zur Berichtigung der
      Fahrzeugpapiere enthält.

      ....
      In meinen mir vorliegenden Papieren stehen nirgends andere Größen drin, als die 18 Zöller, die beim Team D serienmäßig sind. Deshalb die Frage, muss ich zur Zulassungsstelle oder gibt es noch irgend ein weiteres Dokument von Toyota, das den obigen Passus aufhebt?

      Das Dokument von der GTÜ scheint durch den Satz "Die Zulässigkeit ist nicht automatisch gegeben" auch nicht verbindlich zu sein

      C-HR 2,0 Hybrid Team D, mysticschwarz, Dach metalstreamgrau

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Toy ()

    • Von Toyota wirst du nichts passendes bekommen, da du Zubehörfelgen verwendest.

      In deiner ABE steht doch drin, was erforderlich ist.

      Wenn du dir diesbezüglich immer noch unsicher bist, frage deinen TÜV oder deine Dekra.

      Gruß
      michhi

      Bestellt am 17.07.2017, Abholung 26.09.2017 :D

      C-HR Lounge, Hybrid, Mysticschwarz, Vollledersitze, JBL-Premium-Sound-System, LED Paket, Navigationssystem——Abgelöst seit 20.05.2020 durch den Bruder Lexus UX 250h (Executive Line)


    • michhi schrieb:

      Von Toyota wirst du nichts passendes bekommen, da du Zubehörfelgen verwendest.
      Die Felgen sind da ja Banane, das ist doch alles klar. Es geht einzig um die Frage, ob die Reifengröße 215/60-17 für den 5013 AOF schon irgendwo auf einem Papier stehen oder nicht. Wann ja, kann ich mir den Gang zur Zulassungstelle sparen.

      C-HR 2,0 Hybrid Team D, mysticschwarz, Dach metalstreamgrau

    • Hallo! Zumindest in der Schweiz sind 17er Reifen im Winter zugelassen. Toyota bietet im Zubehör ganze Radsätze mit Felgen an.
      Üblicherweise ist ein schmalerer Reifen sogar nötig, wenn im Gebirge oder bei Überraschungen noch Schneeketten zu montieren sind.
      Bei den 18er Reifen haben diese keinen Platz mehr. Steht auch so im Betriebshandbuch.

      Es bleibt nichts als RFM: Read the fucking Manual!
      Es ist leider nichtalphabetisch nach Stichworten aufgebaut, man muss suchen.

      Grüessli
      Peter

    • PeNa45 schrieb:

      Es bleibt nichts als RFM: Read the fucking Manual!
      Es ist leider nichtalphabetisch nach Stichworten aufgebaut, man muss suchen.
      Oder die PDF-Version verwenden und die Suche bemühen. Macht die Geschichte wesentlich einfacher und angenehmer.
      seit 15.06.2020:
      C-HR 2.0 Lounge aka Shockwave; Metalstreamgrau metallic/schwarz
      Leder; Alarmanlage; LED-Fußraumbeleuchtung blau
      Leichtmetallfelgen 18", mattschwarz
      Ladekantenschutz Edelstahl; Decorsatz Tokiorot
    • @Toy

      folgendes musst du bei der gewählten Felge beim C-HR beachten:

      Link zum Gutachten: files.pneu.jfnet.de/pdf/00322021/00322021.pdf

      A12 - Die Verwendung von Schneeketten ist nicht zulässig.

      A14 - Zum Auswuchten der Räder dürfen an der Felgenaußenseite nur Klebegewichte unterhalb derFelgenschulter oder des Tiefbettes angebracht werden. Bei Anbringung der Klebegewichte imFelgenbett ist auf einen Mindestabstand von 2 mm zum Bremssattel zu achten.

      A57 - Diese Rad/Reifen-Kombination(en) ist (sind) zulässig an Fahrzeugausführungen mit Frontbzw. Heck-Antrieb und Allradantrieb (z.B. 2WD, 4WD, Quattro, Syncro, 4-Matic, 4x4, u. ä.)

      KuG - Es sind nur schlauchlose Reifen zulässig. Werden keine Ventile mit TPMS-Sensorenverwendet, sind Metallschraubventile, die den Normen DIN, E.T.R.T.O oder Tire and Rimentsprechen, mit Befestigung von außen zulässig. Kurzgummiventile (33 mm Gesamtlänge) nachE.T.R.T.O. (Typ V2.03.6), DIN (Typ 33GS-11,3) bzw. Tire and Rim (TR412) sind ebenfalls zulässig.Werden Ventile mit TPMS-Sensoren verwendet, so sind die Hinweise und Vorgaben der Hersteller zubeachten. Die Ventile und Sensoren müssen für den vorgeschriebenen Luftdruck und dieHöchstgeschwindigkeit geeignet sein. Die Ventile dürfen nicht über den Felgenrand hinausragen.

      MHy - Auch zulässig für Fahrzeugausführungen mit Hybridantrieb (Hybridelektrofahrzeug).

      S01 - Zur Befestigung der Räder dürfen nur die mitgelieferten Befestigungsmittel Nr. S01 (sieheSeite 1) verwendet werden.

      Es sind nur Reifen eines Herstellers und achsweise eines Profiltyps zulässig, für die der Reifen- oderFahrzeughersteller die Eignung für das jeweilige Fahrzeug bestätigt. Diese Bestätigung ist vom Führerdes Fahrzeugs mitzuführen.

      Allgemeine HinweiseIm Fahrzeug vorgeschriebene Fahrzeugsysteme, z. B. Reifendruckkontrollsysteme, müssen nachAnbau der Räder funktionsfähig bleiben.Wird eine in diesem Gutachten aufgeführte Reifengröße verwendet, die nicht bereits in denFahrzeugpapieren (u. a. Fahrzeugschein, Zulassungsbescheinigung I oder COC-Papier) genannt ist,so sind die Angaben über die Reifengröße in den Fahrzeugpapieren (Fahrzeugschein bzw. -brief,Zulassungsbescheinigung I) durch die Zulassungsstelle berichtigen zu lassen. Diese Berichtigung istdann nicht erforderlich, wenn die ABE des Sonderrades eine Freistellung von der Pflicht zurBerichtigung der Fahrzeugpapiere enthält.Die mindestens erforderlichen Geschwindigkeitsbereiche (mit Ausnahme der M+S-Profile) undTragfähigkeiten der zu verwendenden Reifen sind den Fahrzeugpapieren (Fahrzeugbrief und -schein,Zulassungsbescheinigung I) zu entnehmen. Abschläge der Tragfähigkeit aufgrund derFahrzeughöchstgeschwindigkeit sind zu berücksichtigen.Ferner sind nur Reifen einer Bauart und achsweise eines Reifentyps zulässig. Bei Verwendungunterschiedlicher Reifentypen auf Vorder- und Hinterachse sind die Hinweise des Fahrzeug- und /oder Reifenherstellers zu beachten.Das Fahrwerk und die Bremsaggregate müssen, mit Ausnahme der in der entsprechenden Auflageaufgeführten Umrüstmaßnahmen, dem Serienstand entsprechen. Die Zulässigkeit weitererVeränderungen ist gesondert zu beurteilen.

      So, jetzt beachte das rote, dann das grüne und zuletzt die Nummer A57, die die Freistellung von der Eintragung enthält..

      Nach der ABE brauchst du Felgen und Reifen nicht in die Fahrzeugpapiere eintragen lassen, wenn du 215/60R17 oder 225/55R17 oder 235/55R17 auf den Felgen fährst. So steht es in der ABE drin. Wenn das jetzt nicht glaubst, was du schriftlich für die Felgen hast, dann gebe das Geld aus und lass die Eintragen.

      So habe ich die ABE verstanden und ich bin mir sicher, dass ich damit nicht falsch liege. Falls doch, bitte berichtigen. Danke.
      Viele Grüße aus Köln Stefan

      Ich wünsche immer eine Hand voll Asphalt unterm Reifen. :thumbsup:

      C-HR Hybrid Team-D in metalstreamgrau metallic + AHK + Extras
    • Neu

      k.a.1981 schrieb:

      Fühle mich aber sicher wenn ich Radschlüssel und Wagenheber dabei habe ))
      Ohne Reserve- bzw. Notrad?

      Gruß Volker

      Wer bremst - rekuperiert! :thumbsup:

      Von 13.04.2017 bis 05.02.2020 C-HR Flow HSD CHRISLY metalstream, SUV-Paket, Comfort-Assistenz-Paket, Einparkhilfe Front und Heck, Allwetterreifen - kein Navi
      Seit 05.02.2020 C-HR Team D 2,0l HDF CHRossy sodalithblau/schwarz, Licht-Paket, AHK, Front-Unterfahrschutz, Allwetterreifen - kein Navi

    • Neu

      Ich habe ein Radkreuz im Notzrad legen, daher kann ich jetzt nicht sagen, welche Größe die Radmuttern haben. War es nicht 19mm?

      chr-forum.de/gallery/index.php…222a444448355928ced8b0dea

      Gruß Volker

      Wer bremst - rekuperiert! :thumbsup:

      Von 13.04.2017 bis 05.02.2020 C-HR Flow HSD CHRISLY metalstream, SUV-Paket, Comfort-Assistenz-Paket, Einparkhilfe Front und Heck, Allwetterreifen - kein Navi
      Seit 05.02.2020 C-HR Team D 2,0l HDF CHRossy sodalithblau/schwarz, Licht-Paket, AHK, Front-Unterfahrschutz, Allwetterreifen - kein Navi