Infos zu High-Power-Hybrid

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Infos zu High-Power-Hybrid

      Hallo zusammen,
      ich habe mich mal hier in diesem Forum angemeldet, da es mir der c-hr als Hybrid sehr angetan hat.
      Design und Technik finde ich sehr ansprechend. Allein die Fahrleistungen sind doch etwas "mau".
      Nun gibt es eine Ankündigung bei der letzten IAA auf einen kommenden High-Power-Hybrid. Die Beiträge in diesem Forum habe ich natürlich gelesen.
      Nix genaues weiß man halt nicht. Gibt es Erfahrungen bei Toyota hinsichtlich der Zeitspannen von derartigen Ankündigungen bis zur Markteinführung ?
      Ich selbst habe früher schon einige Toyotas gefahren (MR2 + Supra 3.0). Dann kamen jahrzehntelang nur noch potthässliche Rentnerkutschen auf den Markt.
      Nun fahre ich schon viele Jahre BMW und mein eigentliches Zielobjekt war ein BMW330e. Da es für die gesamte e-Palette von BMW keine AHK's gibt habe ich mir mal für zwei Tage den C.HR ausgeliehen und war angenehm überrascht.
      Nur - wie gesagt - die Fahrleistungen sind schon etwas lau. Und die Zeiten in denen man vor einem Überholmanöver ein kurzes Stoßgebet aussprach, dachte ich, lägen hinter mir.
      Denkt ihr, daß in 2018 mit dem Nachfolgemodell zu rechnen ist ? Und das vielleicht noch in ansprechenden Farben und nicht nur diesem "Orange" <X wie es zu sehen war.
      Bin gespannt.

      Gruß
      Christian

      ""
    • Momentan wissen wir nur was schon im anderen Thread gepostet wurde, also eigentlich nur was die Optik anbelangt.
      Da der Hy-Power quasi eine Art sondermpdeöl wird, soll es ihn angeblich auch nur in der vorgestellten Farbkombi geben.

      Was die Motorisierung betrifft kann man nur spekulieren, da hält sich Toyota absolut bedeckt.

      Bremst du noch oder rekuperierst du schon? :evil::saint:

      C-HR Style, HSD, Novaweiß-perleffekt, Comfort, LED, Leder, Navi
    • Toyota wird meines Erachtens in den Baukasten greifen (müssen), um nicht zuviel Geld in die Hand zu nehmen.

      Der Antrieb aus dem RAV passt wohl nicht (das wäre dann ein 2.5 L. mit 197 PS Systemleistung), eine andere denkbare Basis wäre der 2.0L aus dem US-Camry in Verbindung mit einem Hybridsystem.

      Was aber sicherlich bleiben wird, ist das elende CVT-Getriebe, damit ja kein Fahrspaß aufkommt. Zusammen mit einem deutlichen Preisaufschlag für die "HyPower"-Version stellt sich dann schon recht schnell wie Frage, ob der Reiz groß genug ist - abgesehen vom pubertären Orange-Krawall-Look des gezeigten Prototypen...

      Grüße
      Matthias

      C-HR Style Selection + JBL + LED + Navi

    • Nur Fliegen ist schöner 8o

      Frau nicht da. Gefahr gebannt, dass ich die Leviten gelesen bekomme.

      Etwas Zeit zur Verfügung

      Das Fahrzeug hat nun 5.000 KM drauf. Also mal ab auf die Autobahn und den C-HR mal fliegen lassen.

      Habe lt. Tacho 180 km/h und da schert auf dem zweispurigen Teilstück erstmal ein LKW - gemütlich - aus und startet zum Elefantenrennen. Also voll in die Bremsen und hinterhergezuckelt.

      Die Bahn wird wieder frei, den C-HR wieder lt Tacho auf 180 km/h Die Bahn wird dreispurig, ein LKW schert auf die mittlere Spur und ein kleiner Suzuki mit knapp 110 km/h auf die die äußerst linke Spur. ;(

      Juhd, abgewartet bis die Spur wieder frei und wieder Vollgas. Der C-HR auf knapp 180 km/h lt Tacho als vor mir die gelben Lampen leuchten - Böschungsarbeiten Begrenzung auf 80 km/h. :huh:

      Juhd, zwischenzeitlich wird ein VW-Fahrer auf mich aufmerksam und er fordert mich nach den Böschungsarbeiten zum Duell auf. Es dauert an die 5 km bis ich der Hohlbirne klar gemacht habe, dass er mir nicht die lästige Schmeissfliege in seiner Rentnerkutsche machen soll. :rolleyes: Nachdem er das kapiert hat, und endlich mal seiner Wege zieht und ich noch etwas vor mich hinfahre, damit der Jeck Land gewinnt, wird der C-HR mal wieder auf 180 km/h beschleunigt. Wunderbar, bis ich auf einmal wieder Schmeissfliege überhole und somit auf mich aufmerksam mache und er versucht nun rechts Vollgas zu geben, rechts aber nicht an mir vorbei kommt und in seinem Eifer fast unter einen polnischen Sattelauflieger fährt. X/

      Ich habe keinen Bock mehr- runter von der Autobahn und gegenüber wieder drauf, die Geschwindigkeitsregelanlage auf 130 eingestellt und ohne jeglichen Stress, und Schmeissfliegen nach Hause

      High-Power ?, Mir reicht die laue Fahrleistung vom normalen C-HR. ;)

      und wenn ich mal wirklich Power oder High Power haben will dann weis ich wo eine Jakowlew Jak-52 geparkt ist Zwar kein Hybrid aber mit verdammt hohem Spaß Faktor :thumbsup: ( Wer zuerst kotzt hat verloren)

      Macht ett mahl juhd
      P.S.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Appels Ejon () aus folgendem Grund: 誰が最初に嫌な人を失った。しかし、C-HRには参加しないでください


    • Mattes schrieb:

      Toyota wird meines Erachtens in den Baukasten greifen (müssen), um nicht zuviel Geld in die Hand zu nehmen.

      Der Antrieb aus dem RAV passt wohl nicht (das wäre dann ein 2.5 L. mit 197 PS Systemleistung), eine andere denkbare Basis wäre der 2.0L aus dem US-Camry in Verbindung mit einem Hybridsystem.
      Bräuchten sich ja nur bei Lexus bedienen.....schönes NX-Aggregat rein oder sogar IS/RC :love:
      Bremst du noch oder rekuperierst du schon? :evil::saint:

      C-HR Style, HSD, Novaweiß-perleffekt, Comfort, LED, Leder, Navi
    • Die Höchstgeschwindigkeit ist mir auch ziemlich egel. Stressfreie 160 km/h, ohne dass der Verbrauch explodiert, reicht mir da vollkommen.

      Die Spritzigkeit und Agilität fehlt dem C-HR vollkommen. Ein Auto zum Dahinrollen. So weit, so gut.

      Ein C-HR mit rund 160 PS und einem vernünftigen DSG wäre schon was. Aber vor allem an letzerem wird es wohl scheitern...

      Grüße
      Matthias

      C-HR Style Selection + JBL + LED + Navi

    • awonder13 schrieb:



      Die Autobahnen geben einfach nicht mehr als 130 kmh her. Da sollten unsere Verkehrsplaner einfach verinnerlichen.

      Spart Adrenalin, weniger schwere Unfälle, erheblich weniger Sprit und Dreck.
      Das hat doch jeder selber in der Hand. Wir haben scheinbar die Freiheit es zu entscheiden. Mein letztes Auto war ein Mustang mit 412 PS. Aus dem oben genannten Grund bin ich auf etwas gemütlicheres umgestiegen.

      Grüße aus Hannover von Peter

    • Jein.
      Das extrem Beispiel ist die Schweiz zumindest der Deutschsprachige Teil.
      Da wird eher nicht gedrängelt.
      Wenn 120 dasteht fahren die 120 nach Tacho.
      Weil man mit rechnen muss beim Überschreiten ordentlich zur Kasse gebeten zu werden.

      Auf freiwilliger Basis und ohne Kontrolle klappt im Straßenverkehr rein garnichts.

      Ich bin seit 72 Verkehrs Teilnehmer.
      Das wurde von Jahr zu Jahr immer rücksichtsloser auf den Straßen.

      Ne, Gutmenschen auf den Straßen sind am aussterben.

    • awonder13 schrieb:

      Danke für den Erfahrungsbericht.
      Das war absolut auch kein Fake-Bericht. Hat sich genauso heute morgen so zugetragen. Mich hatte heute morgen es war trocken einfach mal der Hafer gestochen. Die Autobahn A4 Richtung Olpe ist in Fahrrichtung Olpe am Morgen auch nicht stark befahren. Im Gegenteil. Da ist recht wenig los. Also wenn es eine Chance auf Vollgas gab, dann hier in der Gegend nur auf dieser Autobahn. Da gibt es auch keine Geschwindigkeitsbegrenzungen. Also eigentlich hätte ich da den C-HR mal richtig ausfahren können. Es waren aber nur frustrierende Teilstücke wo ich das Fahrzeug mal auf Geschwindigkeit hatte und Nerven haben die auch gekostet. Der kleine Suzuki hatte nämlich im letzten Moment den Entschluss gefasst sich vor mich zu setzen. Also, die Bremsanlage im C-HR ist schon einwandfrei. Da gibt es nix zu meckern.

      Die Rückfahrt endete allerdings beim Toyota Händler. Mir ist mal wieder ein Abstandssensor vorne ausgefallen. Merkte ich an dem Dauergepiepe als ich an der Autobahnabfahrt halten musste. Ist schon bestellt. - Lag aber nicht an der Vollgasfahrt ;)

      Viele Grüße
    • awonder13 schrieb:

      Weil man mit rechnen muss beim Überschreiten ordentlich zur Kasse gebeten zu werden.
      Das kann ich bestätigen. Vor ca 30 Jahren wurde ich innerhalb einer Woche 3 x in Zürich auf der Europabrücke fotografiert.

      Mir wurde in der Schweiz ein Verfahren gemacht. Vollstreckt wurde in Köln. Der Schweizer Anwalt teilte mir mit " In der Schweiz gilt der PKW als eine Waffe und wir unterscheiden nicht, ob Sie in Zürich mit einer geladenen Pistole die Menschen bedrohen oder als Chauffeur in einem PKW mit dem Sie die Geschwindigkeit überschreiten " Ich habe dann eine Buße von damals 2150,-- DM gezahlt.

      Wenn da heute in der Schweiz Tempo 30 steht dann fahre ich Tempo 30 - Haben die Schweizer mir so beigebracht ;)

      Macht ett mahl juhd
    • Mattes schrieb:

      ohne dass der Verbrauch explodiert, reicht mir da vollkommen
      Das hat mich allerdings heute Morgen erstaunt. Obwohl ich ja mehrfach runtergebremst wurde um dann wieder voll zu beschleunigen und mit durchgetretenem Gaspedal zu fahren brauchte der C-HR lt. Anzeige lediglich 7,5 ltr. Genaueres werde ich wohl sehen wenn ich tanke. Kann ich irgendwie nicht glauben . Aber man konnte am Monitor auch sehen, dass permanent aus der Batterie Energie zugeführt wurde, wenn ich noch 2 Balken hatte.
      Wenn ich da an meinen Avensis T27 Diesel denke, der genehmigte sich bei solch einer Fahrweise schon eine ordentliche Portion mehr

      Macht ett mahl juhd
    • Die 122 PS waren lange meine Bedenken, einen c-hr zu kaufen.
      Inzwischen habe ich mich damit arrangiert. Ich kann auf der Landstraße lkw oder langsamere Pkws überholen und autobahntempo liegt doch heute eh zwischen 100 bis 130. hier im Süden ist meistens 120 vorgeschrieben. Wenn ich noch wie früher die halbe Zeit auf der AB wäre, hätte ich allerdings keinen c-hr gekauft , ja überhaupt keinen Toyota und keinen Hybrid. Dafür gibt es effektiv bessere Autos.

      seit 25.10.2017: C-HR Lounge Hybrid, schwarz,mit LED, NAVI, Vollleder