GTÜ Gebrauchtwagen-Report

  • Im Zeitschriftenhandel habe ich heute das Sonderheft der Auto Zeitung "GTÜ Gebrauchtwagen-Report 2022" entdeckt.


    Erstmals ist auch der C-HR hierin enthalten.


    Bei den Untersuchungen des GTÜ hat der C-HR in der Rubrik SUV/Geländewagen mit einer Mängelquote von 1,75 bei den 1 bis 3 jährigen Fahrzeugen Platz 11 erreicht (zum Vergleich: Platz 1 VW T-Roc 0,34, Platz 24 VW Tiguan 2,77, Platz 30 Opel Mokka 2,88, Platz 69 Dacia Duster 11,49).


    Die Prüferfahrung des GTÜ lautet: "In den fünf Jahren auf dem Markt erarbeitete sich der Toyota C-HR das Prädikat zuverlässig. In allen Baugruppen schneidet der Japaner überdurchschnittlich gut ab.

    Die häufigsten Mängel

    Fehlfunktion des Reifen-Kontrolldrucksystems, Scheinwerfereinstellung zu niedrig beziehungsweise zu hoch, Bremsscheiben ungleichmäßig abgenutzt."


    Im Heft sind auch Berichte zum Yaris, Prius, Avensis und RAV 4.


    Insgesamt schneiden Toyota-Fahrzeuge in allen Altersgruppen wieder überdurchschnittlich gut ab. Die höchste Mängelquote gab es unter anderem bei Fahrzeugen von Citroen, Dacia, Alfa Romeo, Fiat, Renault, Peugeot, Kia, Jeep Wrangler, Hyundai.

    Seit Herbst 1979 nur Toyota/Lexus-Fahrzeuge. Zur Zeit: C-HR hybrid, Flow mit Comfort-Assistenz-System Flow, schneeweiß

  • Ich weiß nicht ob ich den GTÜ als feste "Größe" unter den Prüfstelle sehen würde.

    Daher stellt sich mir auch die Frage wie repräsentativ dieser Report ist.

    Steht da was bei über welchen Zeitraum die Studie ging und wieviele Fahrzeuge beteiligt waren?


    Traue keiner Statistik die du nicht selber gefälscht hast.:S

    Bremst du noch oder rekuperierst du schon? :evil::saint:

    C-HR Team Deutschland 2.0, Novaweiß-perleffekt Bi-Tone, Navi, TEC GT Evo-R hyper Silber

    C-HR Style, HSD, Novaweiß-perleffekt, Comfort, LED, Leder, Navi

  • Die GTÜ ist lt eigenen Angaben 2021 mit 16% am HU Kuchen beteiligt.

    Nur mal als Größenordnung.

    Muss schaun ob ich die komplette Aufschlüsselung finde.

    In meiner Region würde ich den TÜV weiter als Platzhirsch sehen. Einbezogen i FTH, Pitstop, ATU und natürlich die eigentlichen Niederlassungen des TÜVs.

    Dekra Nr2.


    Von 2016 bis 12.2020 wurden ca. 50.300 CHR verkauft. Deutschland!!

  • Der Gebrauchtwagen-Report der GTÜ beruht auf 5 Millionen Prüferergebnissen und nennt 250 Modelle.

    Interessant fand ich die Anmerkung, dass mittlerweile mehr als 400.000 Exemplare des C-HR durch Europa fahren.

    Dateien

    • GTUE Report.jpg

      (186,93 kB, 13 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Seit Herbst 1979 nur Toyota/Lexus-Fahrzeuge. Zur Zeit: C-HR hybrid, Flow mit Comfort-Assistenz-System Flow, schneeweiß

    Einmal editiert, zuletzt von AndiWu ()

  • Meinen hatten die nicht in den Fingern. Der hätte die Statistik gedrückt. Aber die Fehler wurde ja alle vor den Prüfungen behoben. Das Ganze sagt innerhalb der Garantiezeiträume noch weniger aus, als sowieso schon.

    CHR Style, Marlingrau-Schwarz, HSD, JBL, LED

  • Kann man schlecht eingestellte Scheinwerfer, verschlissene Reifen oder der Gleichen als Modell spezifisches Problem ansehen. Das sagt aus meiner Sicht mehr über den Besitzer, als über das Auto aus.

  • Auch....oder da jährlich gewartet wird [Garantie] über die Qualität der Werkstatt.

    Ich kam frisch von der Werkstatt zur HU und die Scheinwerfereinstellung wurden bemängelt. In der Werkstattcheckliste als ok abgehakt.

    Soll verstehen wer will. Nein, es war keine Toyota Werkstatt

    Bei mir sind immer schon Wartung und HU in einem engen zeitlichen Abstand.

    Ich bin dann bei der HU so frei und reib dem Prüfer die Werkstattrechnung unter die Nase. Selten notwendig gewesen, hat immer geholfen

    Einmal editiert, zuletzt von DeJo ()