Qualität Navigationssystem

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • was Dein FTH erzählt ist Schwachsinn.

      Nach 2 bis 3 Aktionen hat das bei mir funktioniert.

      Typ Maus
      Lage Maus
      Lage Navi Modul
      Softwarestand

      Wenn das nach Vorgabe eingebaut wird funktioniert das Navi.

      Zum Thema CHR insgesamt.

      Meiner ist Produktionsdatum 12.2016.

      Ich habe ihn 06.2017 zugelassen.

      Ca 12 mal beim FTH gewesen, der mir letztendlich geholfen hat.

      Vergleich mit unserm 2015 Ibiza

      da war ich null mal ausserplanmässig in der Werkstatt.

      Grosses ABER.
      Der war auch kein neuer Entwurf, sondern wurde über Jahre modifiziert.

      Das was Toyota kreiert hat ist für mich, mit Berücksichtung neues Konzept, für 12.2016 ok.

      Beim Peoduktionsjahr ab 12.2017 darf der Anfängerkäse nicht mehr vorkommen.
      Genug Versuchkaninchen gabs ja.

      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von awonder13 ()

    • aufStand schrieb:

      Hallo zusammen,

      ich bin ja ein leidgeplagter Fahrer mit meinem Navi: auch nach dem 7. Werkstatttermin funktioniert es nicht zufriedenstellend (braucht bei Kaltstart ewig bis es die korrekte Position hat). Laut Toyota wäre das aber produkteigen und kein Mangel.

      Aber davon abgesehen: ich empfinde es als extrem langsam: das Booten benötigt Ewigkeiten, die Eingabe von Navigationszielen ist träge (oftmals möchte ich einen Buchstaben eingeben und er springt dann aber auf die Trefferliste und nimmt dann den, der an der Stelle des eigentlich gedrückten Buchstabens ist), bis das Internet über das Handy verbunden ist, vergehen Minuten, bis dann der Stau korrekt angezeigt wird, geht es nochmal Minuten. Wenn man einen Favoriten auswählt für die Navigation, geht es knapp 30 Sekunden, bis auf den Display etwas passiert und dann nochmal etwa 30 Sekunden bis die Route berechnet und die Karte dargestellt wird.

      Ich bin ganz ehrlich: ich würde das Navi und auch das Auto nicht mehr kaufen, da es zuviel Kleinigkeiten sind, die mich nerven und eine Kleinigkeit nach der anderen auftritt.
      Was Du mit dem Navi beschreibst ist ein NoGo und ich würde auf einen Austausch bestehen. Notfalls mit Rechtsanwalt. Mein Händler hat mehrere Monate alles unternommen, um das Navi zum fehlerfreien laufen zu bewegen. Jetzt ist alles TOP. Navi und Internet in 10 Sekunden startklar und Routenneuberechnung innerhalb weniger Sekunden. Bin jetzt sehr zufrieden.

    • Das haben sie beim letzten Mal gemacht - angeblich wäre das Verhalten identisch. Der Tipp war dann noch, dass ich das System überfordere, da ich alles gleichzeitig mache. Präferiert wäre:
      - Auto an
      - warten bis Navi gebootet
      - losfahren
      - wenn Position stabil: Ziel eingeben
      - dann Handy verbinden
      - dann Internet verbinden

      Und ja: dann klappt es besser. Aber sorry, das ist erstens Verkehrsgefährdung und zweitens ein wenig 1995 *kopfschütel*

    • ich kann auch nicht meckern , hatte vorher mit der TomTom App Navigiert::

      LG
      Dieter

      Jetzt C-HR Toyota 05 /2018
      vorher.:
      Skoda Octavia Bj. 1960
      Skoda 105 l
      Skoda 120 L
      Lada 1500
      Polski Fiat 1500
      Trabant
      Renault Chamade
      Mercedes S Klasse
      Mitsubishi Space Wagon
      Renault Aveo
      Hyundai Matrix
      Renault Epica
      Nissan Qashqai

    • Neu

      Im Vergleich zum Navi in meinem Golf finde ich eigentlich nur einen kleinen Mangel.
      Wenn ich dort die Routenpräferenzen geändert habe, z.B. Autobahn ja oder nein,
      hat das VW-Navi sofort die Strecke neu berechnet.
      Bei Toyota muß man erst die aktuelle Streckenführung abbrechen und dann neu ein-
      geben. Aber da das nicht allzuoft vorkommt, kann man damit leben.
      Was bei Toyota um Klassen besser funktioniert, ist die Spracheingabe.

      Ansonsten ist das Navi sicher genausogut oder schlecht wie alle anderen. Unterm
      Strich bin ich damit zufrieden.

      :D C-HR Style Hybrid - titanblau - LED - Comfort Assistenzpaket - JBL Soundsystem - Navi :D
    • Neu

      da ich ein CHR Produktionsdatum 12.2016 habe, musste ich mühsam durch den Navi Reifeprozess.

      Leider wusste damals mein FTH nichts von der Sprachversion.
      Insofern kann ich das nur bedingt mit meinem 2013 Golf 7 vergleichen.

      Bis zur 3ten Reparatur in 2017 war das vom 2013er Golf definitiv ausgereifter und zuverlässiger

      Ein Plus war und ist beim CHR allerdings die perfekte Einbaulage.

      Mittlerweile benimmt sich das Navi meist so wie ich es erwarte.
      Seit der 6.12wl sind die Positionsverpeiler drastisch verringert.

    • Neu

      Nachdem bei mir die Position der Antenne korrigiert wurde, funktioniert es immerhin so gut, wie es gedacht ist. Insgesamt fühlt es sich allerdings an wie ein Gerät aus der Steinzeit. Die Zieleingabe bietet einen nur die Buchstaben an, die auch als nächstes möglich sind. Das dauert allerdings ewig. Man wartet Sekunden mit dem Finger über dem Buchstaben, bis das Gerät mal ausgerechnet hat, dass man den drücken darf. So macht das überhaupt keinen Sinn. Wenn der Prozessor so langsam ist, müsste man es andersherum machen. Also erst mal alle Buchstaben zulassen und dann sperren, wenn die Information vorliegt. In der Karte scrollen oder zoomen, das geht alles nicht so gut. Jede Eingabe hat erst mal eine lange Wartezeit zur Folge. Dass sich etwas direkt mit den Fingern mitbewegt wie auf dem Smartphone, oder sofort reagiert auf eine Berührung, wie man es heutzutage eigentlich erwarten kann, gibt's da alles nicht. Bis man nach dem Starten des Autos ein Ziel eingeben kann, dauert es auch gefühlt ewig. Für mich ist es eine absolute Frechheit, 2019 einem Neuwagenkäufer dieses Navi zuzumuten.